Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.12.2022

Werbung

200.000 Euro für den Deutschsommer

von Ilse Romahn

(22.11.2022) Die gemeinnützige Stiftung "Deutschland rundet auf" unterstützt den Frankfurter Deutschsommer mit einer Spendensumme von insgesamt 200.000 Euro und ermöglicht damit die Weiterentwicklung des Sprachbildungsprojekts der Stiftung Polytechnische Gesellschaft.

2022 war ein besonderes Deutschsommer-Jahr: Das Sprachbildungsprogramm der Stiftung Polytechnische Gesellschaft hat nicht nur wieder zahlreiche Kinder in ihrer Sprach- und Persönlichkeitsentwicklung unterstützt, sondern konnte jüngst auch das unabhängige Expertengremium von Deutschland rundet auf überzeugen: Bei den teilnehmenden Einzelhandelspartnern konnten Kunden und Mitarbeiter im Herbst 2022 mittels Kleinstspenden das gemeinnützige Projekt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft unterstützen, indem sie ihren Einkaufsbetrag an der Supermarktkasse zugunsten des Deutschsommers aufrunden konnten. Auf diese Weise wurde eine Fördersumme von insgesamt 200.000 Euro für das Projekt erzielt; die gesammelten Beträge werden zu 100 Prozent weitergeleitet.

Zum Abschluss des Spendenzeitraums von Deutschland rundet auf`besuchten nun Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, sowie Anke Merz-Betz, Geschäftsführerin der gleichnamigen gemeinnützigen Stiftung Deutschland rundet auf, das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, in dem eine Museumsführung für Kinder stattfand, die an dem neuen, mithilfe der Fördersumme entwickelten Projekt Deutschsommer+ teilnehmen. An diesem Termin wurde auch ein symbolischer Spendenscheck zur Förderung des Deutschsommers von der Stiftung Deutschland rundet auf an die Stiftung Polytechnische Gesellschaft überreicht.

„Es sind manchmal die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen. Aus vielen Kleinstspenden ist eine große Unterstützung erwachsen, mit deren Hilfe wir den Deutschsommer um digitale Bausteine weiterentwickeln konnten. Das Programm leistet einen wichtigen Beitrag zur Bildungsteilhabe und -gerechtigkeit. Der Deutschsommer zeigt Kindern, dass sie den Weg ihres Lebens selbst positiv gestalten können. Solche Erfolgserlebnisse, gerade in der jungen Lebensphase, sichern die in der Gesellschaft dringend benötigte Integration junger Menschen“, sagt Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft.

„Wir danken den Kundinnen und Kunden unserer Handelspartner und unseren Gehaltsspendepartnern für ihre Spenden. Unsere Vision ist, dass jedem Kind faire Chancen auf Bildung und Teilhabe ermöglicht werden. Durch die Förderung des Programms Deutschsommer helfen wir Kindern, an sich selbst zu glauben und ihr Potenzial zu entfalten – und das auch weit über die Ferien hinaus", so Anke Merz-Betz, Geschäftsführerin der gemeinnützigen Stiftung Deutschland rundet auf.

Deutschland runde auf ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich gegen Kinderarmut und für Bildungsgerechtigkeit in Deutschland einsetzt. Seit der Gründung 2012 konnte Deutschland rundet auf bereits mehr als 12 Millionen Euro für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche bereitstellen. Die Spenden werden zu 100 Prozent an gemeinnützige Förderprojekte weitergeleitet. Dadurch wurde bisher mehr als 100.000 Kindern und Jugendlichen an über 3.500 Wirkungsstätten in ganz Deutschland geholfen.

Mithilfe der Fördersumme für den Deutschsommer werden Schülerinnen und Schüler mit Sprachförderbedarf aus den dritten und vierten Klassen zum einen in ihrer Sprach- und Persönlichkeitsbildung gefördert, zum anderen können dadurch nun auch ihre digitalisierungsbezogenen Medienkompetenzen aufbaut werden. Neu ist in diesem Zusammenhang der Projektbaustein Deutschsommer+. Seit Ende Oktober 2022 können 60 Kinder über fünf Monate hinweg im Projekt Deutschsommer+ ihre Sprach- und Medienkompetenzen erweitern: Sie erarbeiten gemeinsam in drei Modulen in digitalen Treffen jeweils einen Themenschwerpunkt. Bei einer digitalen Museumstour, einem Poetry-Slam und einer Hörspielproduktion verbessern die Kinder ihre Sprachkenntnisse und lernen gleichzeitig den Umgang mit dem Tablet und digitalen Werkzeugen kennen. Für jedes der drei Module ist ein Präsenztermin mit einem besonderen Highlight, wie beispielsweise einer Führung durch das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, vorgesehen.

Zudem wird durch die Fördersumme das bereits bestehende Kernprojekt Deutschsommer für den Durchlauf 2023 um neue, digitale Bausteine zur Förderung der Sprachkompetenzen und der Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler ausgebaut. Fokus im Deutschunterricht soll die Stärkung der Binnendifferenzierung und der individuellen Förderung ebenso wie die selbstständige Recherche sein. Im Bereich der Theaterpädagogik erkunden die Schülerinnen und Schüler bei der kreativen Arbeit spielerisch die Möglichkeiten, digitale Elemente kreativ einzusetzen und erlernen grundlegende Kompetenzen in der Nutzung der Geräte. Im Bereich der Sozial- und Freizeitpädagogik haben die Schülerinnen und Schüler durch die Nutzung digitaler Endgeräte Zugriff auf das Wissen der Welt, sei es bei der Betrachtung eines nächtlichen Sternenhimmels mittels Augmented Reality (AR) oder bei der botanischen Erkundung ihrer Umgebung. 180 Kinder werden davon zukünftig jährlich profitieren.

Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main, Untermainanlage 5, 60329 Frankfurt  www.sptg.de