Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.03.2024

Werbung
Werbung

20 Jahre JungeMedienJury: Jubiläums-Jury der Stadtbücherei sucht medienbegeisterte Jugendliche

von Ilse Romahn

(05.02.2024) 2004 ging die erste JungeMedienJury an den Start. Seitdem waren rund 900 junge Frankfurterinnen und Frankfurter auf kritischer Mission unterwegs. Aus 1450 Medien haben sie ihre Lieblingstitel gewählt. Unter den Siegern der vergangenen Jahre waren unter anderem die Serie „Heartstopper“, der Roman „Die Bücherdiebin“, das Spiel „Marvel’s Spiderman“ und der Manga „Death Note“.

Auch die 20. JungeMedienJury hat wieder die Aufgabe, die besten Medien für junge Menschen zu wählen. Für ihre Jubiläumsjury sucht die Stadtbücherei Frankfurt medienbegeisterte und kritische Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren. Das Projekt erstreckt sich über ein halbes Jahr, los geht es am Samstag, 9. März. Alle zwei Wochen finden Jurytreffen statt, in denen die Jungkritikerinnen und -kritiker das aktuelle Medienangebot aus den Bereichen Jugendbuch, Comic & Manga, Serien und Games sichten und bewerten. Nach vielen Diskussionen küren die Jurymitglieder ihre Favoriten und präsentieren sie beim großen Abschlussfest im Commerzbank-Hochhaus.

Neben der intensiven Auseinandersetzung mit aktuellen Medien gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm für die Jurorinnen und Juroren. So stehen eine Filmkritikerin und ein Comic-Zeichner Rede und Antwort. Einblicke in die Medienwelt geben Ausflüge in den Verlag, ins Fernsehstudio, auf die Buchmesse oder zum Spiele-Entwickler. Auch auf praktische und kreative Herausforderungen können sich die Jurymitglieder freuen: Schreib-, Programmier- und Dreh-Workshops stehen auf dem Programm.

Seit 2004 organisieren die Stadtbücherei und die Frankfurter Lions Clubs die JungeMedienJury. Unterstützt werden sie dabei vom Drogenreferat der Stadt Frankfurt, den Leo Clubs Frankfurt, dem Institut für Jugendbuchforschung und der Frankfurter Buchmesse.

Mit der JungenMedienJury bringen die Organisatorinnen und Organisatoren die Medieninteressen junger Menschen ins Gespräch, fördern ihre Diskussionsfähigkeit und stärken sie in ihrer kritischen Meinungsbildung.

Bewerbungsunterlagen liegen in allen Bibliotheken und Schulbibliotheken der Stadtbücherei aus. Weitere Informationen zur JungenMedienJury und den digitalen Bewerbungsbogen gibt es online unter stadtbuecherei.frankfurt.de. Bewerbungsschluss ist Samstag, 24. Februar. (ffm)