Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2024

Werbung
Werbung

16 engagierte Ehrenamtliche mit dem Frankfurter Bürgerpreis geehrt

von Ilse Romahn

(14.09.2023) Gemeinsam haben die Stadt Frankfurt am Main und die Stiftung der Frankfurter Sparkasse am Dienstag Bürgerinnen und Bürger im Kaisersaal des Römers für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement geehrt. Die ausgezeichneten Ehrenamtlichen und ihre Vereine konnten sich über Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 Euro freuen.

Oberbürgermeister Mike Josef und Sparkassenvorstand Dr. Ingo Wiedemeier verliehen den diesjährigen Frankfurter Bürgerpreis für Ehrenamtliche.
Foto: Bernd Georg
***

Der Frankfurter Bürgerpreis für Ehrenamtliche wurde in diesem Jahr schon zum 16. Mal vergeben. Die Auszeichnung geht auf eine gemeinsame Initiative der Stadt Frankfurt und der Stiftung der Frankfurter Sparkasse aus dem Jahr 2008 zurück. Die finanzielle Förderung übernimmt traditionell die Stiftung der Frankfurter Sparkasse. Erstmals überreichte der neue Oberbürgermeister Mike Josef zusammen mit Dr. Ingo Wiedemeier, Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Sparkasse, die Urkunden und Schecks an die Preisträgerinnen und Preisträger.

Die Stiftung der Frankfurter Sparkasse und die Stadt Frankfurt freuen sich sehr über die weiter gewachsene Zahl an Bewerberinnen und Bewerbern für den Bürgerpreis. 16 Einzelpersonen, Vereine und Projekte sind in diesem Jahr in den Kategorien „U21“, „Alltagshelden“ und „Lebenswerk“ für ihre besonders guten Ideen und ihr herausragendes ehrenamtliche Engagement ausgezeichnet worden. Die ehrenamtliche Leistung der Preisträgerinnen und Preisträger wurde mit der feierlichen Preisverleihung im Kaisersaal des Römers gewürdigt.