Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

10. International Telekom Beethoven Competition Bonn gestartet

von Ilse Romahn

(04.12.2023) 24 Teilnehmende aus 16 Ländern, 9 internationale Jurymitglieder, 4 Runden, über 90.000 € Preisgeld: Die International Telekom Beethoven Competition Bonn (ITBCB) versammelt bis zum 10.12.2023 die besten Klaviertalente in der Bundesstadt.

Tickets für das Orchesterfinale sind noch über den Webshop des Beethovenfestes erhältlich, zudem übertragen MagentaTV und MagentaMusik360 per Livestream.

Den Auftakt zu der International Telekom Beethoven Competition Bonn 2023 bildete das Welcome Concert in der Zentrale der Deutschen Telekom. Der Abend wurde von Pianist Hans Suh gestaltet, dem Gewinner der ITBCB 2021. Er eröffnete damit die Bühne für die diesjährigen Wettbewerbsrunden und eine neue Generation von Teilnehmenden, die im Zuge des Welcome Concerts begrüßt und vorgestellt wurden.

Die 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus insgesamt 16 Nationen wurden im Frühsommer durch eine Auswahlkommission bestehend aus dem künstlerischen Leiter Pavel Gililov sowie den Pianisten Jinsang Lee (Beethoven Trio Bonn) und Jingge Yan (Gewinner des Wettbewerbs 2011) ernannt.

In vier Wettbewerbsrunden, die das Klavierrepertoire Ludwig van Beethovens ins Zentrum stellen, können die jungen Pianistinnen und Pianisten dem 1. Dezember ihr künstlerisches Potenzial vor der international besetzten Jury unter Beweis stellen. Der Jury gehören renommierte Pianistinnen und Pianiaten sowie Klavierpädagoginnen und Klavierpädagogen an, darunter Andreas Groethuysen (Deutschland), Gábor Farkas (Ungarn) und Arie Vardi (Israel).

Besuch des Wettbewerbs vor Ort in Bonn & weltweiter Livestream
Auch in diesem Jahr öffnet die Telekom den Spielort der Beethoven Competition für Besucher: Die ersten drei Wettbewerbsrunden, einschließlich des Semifinales, können bei freiem Eintritt und ohne vorherige Reservierung in der Konzernzentrale in der Friedrich-Ebert-Allee 10, 53113 Bonn besucht werden.

Die Höhepunkte des Wettbewerbs bilden das Kammermusikfinale am 8.12. mit Mitgliedern des Beethoven Trio Bonn sowie das Orchesterfinale am 9.12. mit dem Beethoven Orchester Bonn. Beide Konzerte werden von den drei Finalisten der ITBCB bestritten, die sich anschließend dem finalen Urteil der Jury stellen. Den Gewinnern winkt ein Preisgeld von 50.000 €, 25.000 € und 10.000 € sowie renommierte Konzertengagements, darunter ein Konzert im Hauptprogramm des Beethovenfests 2024 für den oder die Gewinner. Tickets für die Finalkonzerte können über den Webshop des Beethovenfests gebucht werden: www.beethovenfest.de/programm-tickets

Alle Wettbewerbsrunden werden weltweit auf www.telekom-beethoven-competition.de live gestreamt. Das Kammermusikfinale und Orchesterfinale zusätzlich auf MagentaTV und MagentaMusik360.

Publikumsvoting & -preise
In den ersten zwei Wettbewerbsrunden kann das Online-Publikum über seine Favoriten abstimmen. Dabei wird das Ergebnis des Online-Votings als zehnte Stimme mit ins Jury-Votum der einbezogen. Darüber hinaus wird im Semifinale der Gewinner oder die Gewinnerin des Beethoven-Haus-Preises von den Zuschauern im Saal bestimmt. Der oder die Gewinner/in erhält eine Einladung zu einem Klavierrezital im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses Bonn, ein Preisgeld von 1.000 € sowie eine von Frau Dr. Gudula Neidert-Buech gestiftete Beethoven-Bronzebüste von Naoum Aronson.

Präsentiert wird die International Telekom Beethoven Competition vom Beethovenfest Bonn.

Weitere Informationen unter: http://www.telekom-beethoven-competition.de