Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.01.2020

Werbung
Werbung

‌‌Oratorienkonzert am 1. Advent in der Dreikönigskirche

von Ilse Romahn

(21.11.2019) Am 1. Adventssonntag, 1. Dezember, 17 Uhr, findet in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main traditionell ein festliches Oratorienkonzert statt.

Die Kantorei Sachsenhausen, der Kurt-Thomas-Kammerchor und das Telemann-Ensemble Frankfurt werden gemeinsam mit international renommierten Solisten das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach, Kantaten I - III, und in Frankfurter Erstaufführung des Magnificat in C von Johann Pachelbel unter der künstlerischen Leitung von Dreikönigskantor Andreas Köhs aufführen.

Die von Johann Sebastian Bach ursprünglich für die Gottesdienste vom Ersten Weihnachtstag bis Epiphanias konzipierten sechs Einzelkantaten des für die weihnachtliche Festzeit 1734/35 komponierten Weihnachtsoratoriums ergeben zusammengenommen ein musikalisches Abbild der vertrauten Weihnachtsgeschichte. Mit reichhaltiger Instrumentierung und musikantisch-lobpreisenden aber auch andachtsvoll-meditativen Momenten lädt das bekannte und überaus beliebte Werk alljährlich aufs Neue ein zur Begegnung mit dem Evangelienbericht über die Geburt Christi. 

Die Kantaten 1-3 des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach werden zum traditionellen Oratorienkonzert am 1. Adventssonntag in der Frankfurter Dreikönigskirche aufgeführt. 

Zur Konzerteröffnung erklingt mit dem Magnificat in C von Johann Pachelbel wieder eine musikalische Rarität, die in ihrer Vielgestaltigkeit und Klangpracht ein besonderes Hörerlebnis verspricht.
 

Tickets : 20 EUR, ermäßigt 15 EUR.  Tickets im Vorverkauf  (via Internet, zzgl. Vorverkaufsgebühr)