Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.07.2020

Werbung
Werbung

‚Hilf Dir selbst‘

Gesundheitsamt stellt Selbsthilfegruppen und ihre Möglichkeiten vor

von Ilse Romahn

(14.01.2020) Nach der Weihnachtspause ist es wieder soweit, die monatliche Reihe „Gesund durchs Jahr!“ des Gesundheitsamtes geht am Dienstag, 14. Januar, in die nächste Runde. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema Selbsthilfe.

Rund 600 registrierte Selbsthilfegruppen gibt es in Frankfurt, die sich regelmäßig treffen und sich zu mehr als zweihundert gesundheitlichen und sozialen Themen austauschen. Wie machen sie das genau, wer kann teilnehmen und was sind eigentlich die Ziele ihrer Arbeit?

Diese Fragen beantwortet Diplom-Psychologe Jürgen Matzat von der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen gemeinsam mit Maren Kochbeck, Geschäftsführerin der Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt.

Vertreterinnen und Vertreter der Selbsthilfegruppen „Ängste, Panik, Depressionen“, „Diabetes“, „Lippen-Gaumen-Fehlbildungen“ und „LOS-Leben ohne Sucht“ sind mit Infoständen vor Ort. Sie berichten über ihre Arbeit und stehen auch für persönliche Beratung zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet von 16 bis 17.30 Uhr im Auditorium des Gesundheitsamtes, Breite Gasse 28, statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen, auch über die nächsten Veranstaltungen der „Reihe Gesund durchs Jahr!“ gibt es bei Matthias Roos im Gesundheitsamt unter der Telefonnummer (069)21234502, (ffm)