Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.07.2021

Werbung
Werbung

‚Hidden in Plain Sight‘

Onlineführung der Kuratorinnen im Weltkulturen Museum

von Ilse Romahn

(12.07.2021) Das Weltkulturen Museum bietet eine Onlineführung durch die Ausstellung „Hidden in Plain Sight. Vom Unsichtbarmachen und Sichtbarwerden“. Die Führung mit Kuratorin Julia Albrech und der kuratorischen Assistentin Lea Sante beginnt am Mittwoch, 14. Juli, von 19.30 und endet gegen 20.30 Uhr.

Ausstellungsansicht „Hidden in Plain Sight. Vom Unsichtbarmachen und Sichtbarwerden“
Foto: Stadt Frankfurt / Wolfgang Günzel
***

„Hidden in Plain Sight“ lädt ein, die Dinge aus - vielleicht - ungewohnten Perspektiven zu sehen oder zu hören. Anhand von Objekten aus der Sammlung, zusammen mit fünf künstlerischen Positionen, setzt sich die Ausstellung kritisch mit Kolonialismus und den damit verbundenen Auswirkungen bis in die Gegenwart auseinandersetzt. Gezeigt werden verschiedene Ausstellungsansichten und Close-Ups.

Das kostenfreie Gespräch findet via Zoom statt und erfordert eine Anmeldung unter http://www.weltkulturenmuseum.de im Internet. (ffm)