Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.11.2019

Werbung
Werbung

»Tintenherz« von Cornelia Funke im Schauspiel Frankfurt

Wiederaufnahme am 10. November, 16.00 Uhr

von Sandra Strahonja

(08.11.2019) Aus Cornelia Funkes 2003 erschienenem Roman »Tintenherz« ist mittlerweile ein Klassiker der Kinderliteratur geworden. 2017 feierte die Inszenierung von Rüdiger Pape Premiere am Schauspiel Frankfurt, am 10. November 2019 wird das Stück wiederaufgenommen.

In der Rolle der Meggie ist Anna Sonnenschein zu sehen. Ebenfalls neu besetzt sind Eicke Hackmann (Flachnase), Leon Häder (Basta), Julia Pitsch (Farid) und Florian Mania (Staubfinger). 

Meggie liebt Bücher über alles, genauso wie ihr Vater Mo. Mit dem plötzlichen Auftauchen eines geheimnisvollen Fremden, der sich »Staubfinger« nennt, beginnt für Meggie eine abenteuerliche Reise ins Innere der Bücher. Als sie in die Fänge der Erzgauner Basta, Flachnase und des diabolischen Capricorns gelangt, benötigt sie ihren ganzen Mut und Verstand.

Was verbirgt sich hinter der Macht des Buches »Tintenherz«, von dem Capricorn alle Exemplare vernichten will? Was hat ihr Vater damit zu tun, den all diese merkwürdigen Gestalten zu kennen scheinen und »Zauberzunge« nennen?

»Tintenherz« ist eine Liebeserklärung ans Geschichtenerzählen und an die Kraft der Phantasie, der es gelingt, das Böse zu überwinden.

Unterder Regie von Rüdiger Pape spielen Roland Bayer, Susanne Buchenberger, Eicke Hackmann, Leon Häder, Florian Mania, Julia Pitsch, Anna Sonnenschein, Andreas Vögler und Uwe Zerwer.

Aufführung am 10.November, 16 Uhr. Weitere Vorstellungen: 15./17./18. November; 1./2./3./4./9./10./11./15./16./25. Dezember 2019.

www.schauspielfrankfurt.de