Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.12.2021

Werbung
Werbung

"Nutzen Sie die Auffrischungsimpfung!"

Das PatientenForum e.V. warnt vor Nachlässigkeit

von Norbert Dörholt

(19.11.2021) Seit vielen Monaten leben wir aufgrund der Corona-Pandemie mit Einschränkungen unseres öffentlichen und privaten Lebens. Die Sorge um eine Ansteckung oder mögliche Erkrankung nahestehender Menschen hat das Leben vieler Bürger im persönlichen Alltag tiefgreifend verändert. Der Bundesverband für Patienten- und Versicherteninteressen "Das PatientenForum" e.V. in Mainz rät in seinem neuen Infoblatt "Aufgepasst & Hergehört" deshalb dringend zu einer Auffrischungsimpfung.

Die Geschäftsführerin des Bundesverbands für Patienten- und Versicherteninteressen Mechtild Pfeiffer-Krahl ruft im neuen Infobrief des Verbands zur Booster-Impfung auf.
Foto: Pressestelle "Das PatientenForum" e.V.
***

"Viele Menschen haben sich bereits gegen Covid-19 zwei Mal impfen lassen. Eine Auffrischungsimpfung hilft, sicher durch die bevorstehenden Wintermonate zu kommen. Eine solche Auffrischungsimpfung ist für alle Menschen ab 70 Jahre durch die Ständige Impfkommission STIKO empfohlen, sobald die letzte Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt", schreibt die Geschäftsführerin des 11.000 Mitglieder starken Verbands Mechtild Pfeiffer-Krahl in diesem Infobrief.

Auch das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit Rheinland-Pfalz mahnt wie alle Bundesländer dazu, die Chance auf eine Auffrischungsimpfung zu nutzen. Dieses Angebot, sowie die Erst- und Zweitimpfung, wird grundsätzlich von Ärzten kostenfrei durchgeführt. Sollte keine Terminvereinbarung möglich sein, steht der Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116117 jederzeit kostenfrei zur Verfügung.

Pfeiffer-Krahl appelliert: "Wegen der Verschärfung der Pandemie-Situation öffnen auch immer mehr vorübergehend stillgelegte Impfzentren. Bitte beachten Sie entsprechende Hinweise in den Medien!"

Nachweis für Booster-Impfung

Den Nachweis für die 3. Corona-Impfung (Booster-Impfung) erhält man nach einer Impfung durch den Arzt oder im Impfzentrum durch einen Eintrag im Impfpass. Alternativ kann das digitale Zertifikat nachträglich in einer teilnehmenden Apotheke ausgestellt werden. Das Zertifikat zur Auffrischungsimpfung ist nur gültig, wenn auch die nötige Grundimmunisierung durch das letzte entsprechende Zertifikat der Impfreihe nachgewiesen ist.