Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

"Murot und das Gesetz des Karma": hr zeigt neuen Tukur-Tatort in der ARD

von Ilse Romahn

(21.09.2022) "Murot und das Gesetz des Karma" ist der Titel des mittlerweile 11. Tatorts mit Ulrich Tukur als Felix Murot und Barbara Philipp als Magda Wächter. Der Hessische Rundfunk (hr) zeigt den TV-Krimi am Sonntag, 25. September, um 20:15 Uhr in der ARD. Regie führte Matthias X. Oberg, der zusammen mit Lars Hubrich auch das Drehbuch schrieb. In weiteren Hauptrollen sind Anna Unterberger, Thomas Schmauser, Philipp Hochmair und Dirk Martens zu sehen.

Felix Murot (Ulrich Tukur)
Foto: hr/Bettina Müller
***

Zum Inhalt: Kommissar Murot (Ulrich Tukur) wird an einer Hotelbar von einer jüngeren Frau (Anna Unterberger) in ein Gespräch verwickelt. Bei einem Glas Rotwein spielt Murot mit ihr, gibt sich gut gelaunt als Versicherungsvertreter aus. Am nächsten Morgen wacht er in seinem Hotelzimmer auf, ohne Brieftasche und ohne Erinnerung an die Geschehnisse. Murot verheimlicht seiner Mitarbeiterin Wächter (Barbara Philipp), dass er von einer Trickbetrügerin ausgeraubt wurde. Doch Wächter beobachtet ihn bereits argwöhnisch, denn in derselben Nacht wurde in dem Hotel ein hochrangiger IT-Experte (Dirk Martens) ermordet aufgefunden. Es gibt den Verdacht, dass die Trickbetrügerin in den Mord und das Verschwinden eines brisanten Laptops verwickelt ist. Während Wächter eifrig in dem Fall ermittelt, wird Murot mit seiner Vergangenheit konfrontiert: Die junge Frau hat sich in sein Leben geschlichen und zwingt Murot, Vorfälle zu rekonstruieren, die sich vor vielen Jahren auf einer Urlaubsreise zugetragen haben. Murot beschleicht die Angst, dass er Schuld auf sich geladen hat.

Für die Umsetzung des Stoffes sorgten Max Preiss (Kamera), Manfred Döring (Szenenbild), Ralph Ganswindt (Ton), Stefan Blau (Schnitt), Monika Gebauer (Kostümbild) und Nathalie Mischel (Casting). Die Produktionsleitung hatte Uli Dautel, die Redaktion lag bei Jörg Himstedt.