Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.01.2021

Werbung
Werbung

"Die Schule der magischen Tiere"

Buchgeschenk für alle hessischen Schulkinder der 1. Klasse

von Ilse Romahn

(14.01.2021) Ab sofort können alle hessischen Grundschulen ihre ersten Klassen für ein Buchgeschenk von „Die Schule der magischen Tiere“ anmelden: www.derlehrerclub.de/lesenlernen_hessen. Die Schulen erhalten die Buchpakete samt digitalem Weiterbildungsangebot und einer Elterninformation kurz vor den Osterferien.

Cover "Die Schule der magischen Tiere"
Foto: Stiftung Lesen
***

Die Sonderausgabe der Geschichte von Margit Auer berücksichtigt die unterschiedlichen Leseniveaus der Kinder. So eignen sich die Bildertexte, Gedichte, Comics und Sachinfos zum Vorlesen und gemeinsamen Lesen. Ziel der Initiative ist es, Kinder beim Lernen zu unterstützen, Lehrkräften gutes Unterrichtsmaterial anzubieten und Eltern zu ermuntern, ihre Kinder beim Lesenlernen zu begleiten. Das Buchgeschenk ist ein Angebot der Stiftung Lesen in Kooperation mit dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen. 

„Ohne Lesen geht es nicht. Lernen, Spielen, mit Freunden chatten – all das ist nicht oder nur schwer möglich, wenn man Buchstaben, Wörter und Sätze nicht versteht“, sagt Sabine Uehlein, Geschäftsführerin Programme der Stiftung Lesen. „Daher freut es uns, dass wir alle 55.000 Erstklässlerinnen und Erstklässler in Hessen beim Lesenlernen unterstützen können. Margit Auers ‚Die Schule der magischen Tiere‘ ist ein großer Spaß, der aus Leseanfängerinnen und -anfängern schon bald Leseprofis machen wird. Vielen Dank an den Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen, der dieses Buchgeschenk ermöglicht!“

Gerhard Grandke, Präsident des Sparkassen- und Giroverbands Hessen-Thüringen, betont: „Unser Verband hat sich zum Ziel gesetzt, Spendengelder des PS-LOS-SPARENS vor allem für Projekte der Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit einzusetzen. Die gemeinsamen Leseförderprojekte mit der Stiftung Lesen haben dabei einen hohen Stellenwert, denn eine gute Lesekompetenz ist ein Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe.“

Das Buch: "Die Schule der magischen Tiere"
Im ersten Band der Bestsellerreihe „Die Schule der magischen Tiere“ erzählen Autorin Margit Auer und Illustratorin Nina Dulleck, wie alles begann: Von der Lehrerin Miss Cornfield, der magischen Zoohandlung, von Ida, Benni und – natürlich – den magischen Tieren. Denn jedes Kind, das diese besondere Schule besucht, erhält mit ein bisschen Glück einen tierischen Begleiter und zugleich den besten Freund der Welt. 

Es fängt mit Lesen an: Lesen ist die zentrale Voraussetzung für Bildung, beruflichen Erfolg, Integration und zukunftsfähige gesellschaftliche Entwicklung. Die Stiftung Lesen führt in enger Zusammenarbeit mit Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen bundesweite Programme, Kampagnen, Forschungs- und Modellprojekte durch, zum Beispiel den Bundesweiten Vorlesetag im November. Die Stiftung Lesen steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird von zahlreichen prominenten Lesebotschaftern unterstützt: www.stiftunglesen.de 

Die Spendengelder für dieses Projekt stammen aus dem Zweckertrag des PS-LOS-SPARENS der hessischen Sparkassen. Das PS-LOS-SPAREN ist eine Sparform der besonderen Art. Ein PS-Los kostet 6 Euro. Von diesen 6 Euro werden 4,80 Euro angespart, mit 1,20 Euro nimmt der PS-Los-Sparer an monatlichen Auslosungen teil. 25 % dieses Spieleinsatzes, 0,30 Euro pro Los, sind zweckgebunden. Sie werden ausschließlich für gemeinnützige und wohlfahrtspflegerische Maßnahmen verwendet. Das ist der sogenannte Zweckertrag, aus dem auch die oben genannten Spendengelder stammen. Aus diesem Spendentopf kamen so im vergangenen Jahr hessenweit insgesamt über 7,3 Mio. Euro zusammen, die an soziale Einrichtungen in Hessen vergeben wurden.