Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.12.2021

Werbung
Werbung

"Das wäre ein Meilenstein!"

Deutsche Diabetesgesellchaft begrüßt geplante Zuckersteuer

von Julia Hommrich

(24.11.2021) Das durchgesickerte Zwischenergebnis des Koalitionsvertrags bzgl. Ernährungspolitik kommentiert Barbara Bitzer, Geschäftsführerin der Deutschen Diabetes Gesellschaft, die auch Sprecherin der Deutschen Allianz Nichtübertragbarer Krankheiten ist.

„Es wäre ein Meilenstein, wenn sich die Ampel-Koalition tatsächlich auf eine wirksame Zuckersteuer für Getränke und strikte Werbeverbote für ungesunde Kinderlebensmittel einigen sollte. Für Jubelstürme ist es aber zu früh, denn Gerüchte über ein Zwischenergebnis sind noch kein Koalitionsvertrag.“

Hintergrund:
Die Lebensmittelzeitung berichtete am 18.11.2021, die Arbeitsgruppe Ernährung der Ampel-Koalition habe sich darauf geeinigt, dass eine Zuckersteuer für Erfrischungsgetränke und Werbeverbote für ungesunde Kinderlebensmittel eingeführt werden sollen. Die Zwischenergebnisse der Arbeitsgruppen werden derzeit von den Chefverhändlern von SPD, Grünen und FDP diskutiert und finalisiert. Der fertige Koalitionsvertrag soll kommende Woche vorgestellt werden.

•         Weiterführend (Paywall):  https://www.lebensmittelzeitung.net/politik/nachrichten/ernaehrungspolitik-ampel-einigt-sich-auf-zuckersteuer-und-werbeverbote-162532

Über die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) ist mit mehr als 9200 Mitgliedern eine der großen medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland. Sie unterstützt Wissenschaft und Forschung, engagiert sich in Fort- und Weiterbildung, zertifiziert Behandlungseinrichtungen und entwickelt Leitlinien. Ziel ist eine wirksamere Prävention und Behandlung der Volkskrankheit Diabetes, von der mehr als acht Millionen Menschen in Deutschland betroffen sind. Zu diesem Zweck unternimmt sie auch umfangreiche gesundheitspolitische Aktivitäten.