Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.07.2024

Werbung
Werbung

„Sommer voller Musik“

von Ralph Delhees

(21.06.2024)  Das 37. Rheingau Musik Festival startet am Wochenende für die kommenden elf Wochen mit 155 Konzerten an 24 Spielstätten.

RheingauMusikFestival
Foto: RheingauMusikFestival
***

Zum 37. Mal beginnt der beliebte und seit einigen Wochen langersehnte „Sommer voller Musik“ drei Tage nach dem Sommeranfang im Rheingau und seinen weiteren Spielstätten in der näheren Umgebung. Das 37. Rheingauer Musik Festival (RMF) mit seinen insgesamt 155 Konzerten an 24 Spielstätten startet in diesem Jahr gleich mit einer Besonderheit, so gibt es zwei festliche Eröffnungskonzerte an unterschiedlichen Standorten und mit unterschiedlichen Besetzungen. Das Erste Eröffnungskonzert ist am Samstag, 22. Juni, traditionell in der prächtigen Basilika von Kloster Eberbach und das zweite festliche Eröffnungskonzert einen Tag später, Sonntag, 23. Juni, im prachtvollen Friedrich-von-Thiersch-Saal im Kurhaus Wiesbaden.

In der prächtigen Basilika erklingen am Samstag, 22. Juni, Antonin Dvořáks Violinkonzert a-Moll op. 53 mit Christian Tetzlaff und anschließend Bedřich Smetanas sinfonische Dichtung „Ma vlast“ Nr. I–IV. Im zweiten Eröffnungskonzert im Kurhaus Wiesbaden, Sonntag, 23. Juni, spielt der Pianist Bruce Liu Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73, daneben erklingt ebenfalls Bedřich Smetana Sinfonische Dichtung „Ma vlast“ Nr. I–IV. Traditionell werden die beiden Künstler vom hr-Sinfonieorchester unter seinem Chefdirigenten Alain Altinoglu begleitet.

Auch Schloss Reinhartshausen ist wieder dabei
Für jeden ist beim RMF etwas dabei, seien es die großen Sinfoniekonzerte, bezaubernde Kammermusik, mitreisende Open-Air-Konzerte oder mit schwungvollem Groove in Jazz. Hierzu bieten sich die Hauptveranstaltungsorte an, so Schloss Johannisberg, Kloster Eberbach, Schloss Vollrads und das Kurhaus Wiesbaden. Dazu kommen zahlreiche Kirchen und Weingüter im Rheingau und Wiesbaden. Auch in diesem Jahr sind das Gestüt Schafhof und das Casals Forum in Kronberg wieder als Spielstätte vertreten. Erstmals nach langer Pause finden auch Konzerte im Hotel Schloss Reinhartshausen statt.

Vier herausragende Künstlerpersönlichkeiten prägen das Programm des diesjährigen „Sommer voller Musik“ als Fokus-Künstlerinnen und -Künstler und hierzu zählen im Besonderen: der Geiger Christian Tetzlaff, die Cellistin Anastasia Kobekina, der Pianist Bruce Liu und die Jazz-Saxophonistin Candy Dulfer werden jeweils in mehreren abwechslungsreichen Konzerten zu erleben sein.

Eines der größten Musikfestivals
Der diesjährige Festivalsommer, der innerhalb von elf Wochen - vom 22. Juni bis 7. September - mit 155 Konzerten an 24 Spielstätten aufwartet, ist mit eines der größten Musikfestivals in Deutschland und weit über Europa hinaus in der Musikwelt bekannt und dies nicht zuletzt durch die mitwirkenden Musiker, Künstler und Orchester. 140.000 Eintrittskarten standen Anfang Februar dieses Jahres für die Konzerte zur Verfügung, wobei viele bereits im Vorverkauf fast vergeben wurden, aber es stehen immer noch genügend Karten zur Verfügung für die einzelnen Musikliebhaberinnen und Liebhaber. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 8 Mio. Euro. Langfristige Sponsorenverträge, Konzerte- und Sachsponsorings, die Beiträge und Spenden der Mitglieder des Fördervereins sowie ein Landeszuschuss in Höhe von 25.000 Euro sichern die Finanzierung des Rheingau Musik Festivals.

Für alle, die die Eröffnungskonzerte nicht miterleben können, wird es wieder wie in der Vergangenheit die Möglichkeit über die Medien geben, so wird im Radio das Eröffnungskonzert (Sa., 22.6.) ab 19 Uhr live in hr2-kultur übertragen.

Im Fernsehen: 3sat sendet das Eröffnungskonzert am Samstag, den 7. Juli, um 10.55 Uhr, das hr-fernsehen am Samstag, den 6. Juli, um 20.15 Uhr.

Im Internet: Video-Livestream am 22.6. auf hr-sinfonieorchester.de und auf youtube.com/hrsinfonieorchester.

Mehr Information über die Konzerte des RMV unter dem Karten- und Infotelefon: (06723)602170 (Mo. – Fr., 9.30 – 17 Uhr) | www.rmf.de und außerdem kann das ausführliche Programm unter https://www.yumpu.com/de/document/read/68607986/rheingau-musik-festival-festivalprogramm-2024 durchgeblättert wrden.