Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.04.2024

Werbung
Werbung

„Kultur ist das neue Salz“: Rail Europe bringt Besucher in die europäische Kulturhauptstadt Bad Ischl

von Ilse Romahn

(21.03.2024) Rund 300 Veranstaltungen im Salzkammergut – Bahntickets bequem buchbar

„Ohne Salz ist das Leben nicht süß.“ Als europäische Kulturhauptstadt 2024 stellt Bad Ischl den Wahrheitsgehalt dieser alten Weisheit in diesem Jahr intensiv unter Beweis. Die charmante Kleinstadt gilt als das kulturelle Zentrum des Salzkammerguts in Österreich und ist unkompliziert sowie umweltschonend mit der Bahn zu erreichen. Bei Rail Europe, dem führenden Anbieter für grenzüberschreitende Bahnreisen in Europa, lassen sich bequem die Bahntickets nach Bad Ischl aus ganz Europa buchen.

Als europäische Kulturhauptstadt 2024 haben unter der Federführung der 14.000-Einwohnerstadt Bad Ischl 23 Gemeinden in Oberösterreich ihre Kräfte gebündelt und präsentieren ein buntes Programm, bei dem das Salz im Mittelpunkt steht. Entsprechend lautet das Motto „Kultur ist das neue Salz“. Historisch und wirtschaftlich war das Mineral stets von großer Bedeutung für die Menschen – in früheren Zeiten wurde es als „weißes Gold“ zu hohen Preisen gehandelt –, und in der Region wird Salz schon seit 7.000 Jahren gewonnen. Heute erfolgen Abbau und Veredelung noch in drei Bergwerken (Bad Ischl, Hallstatt, Altaussee), wo aus jährlich vier Millionen Tonnen Sole rund 1,2 Millionen Tonnen industriell verarbeitetes Salz entstehen.

Von Konzerten bis zu Virtueller Realität
Rund 300 Projekte, Aufführungen und Aktionen umfasst das vielschichtige Kulturprogramm 2024. Diese reichen von Tanz-Performances bis zu Ausstellungen, von Clubkonzerten bis zu Kunstinstallationen. Offene Musikwerkstätten, Seminare und Diskussionsveranstaltungen laden zum Mitmachen ein. Auch moderne Technik wird genutzt, zum Beispiel um die Salzgewinnung mit Hilfe von Augmented Reality eindrucksvoll in Szene setzen. Daneben stehen auch Tourismus und Mobilität unter dem Schlagwort „Die Kunst des Reisens“ im Fokus. Dazu verwandeln sich ein Dutzend ehemalige Bahnhöfe zeitweise in Kulturtreffpunkte. Alle Events sind im Veranstaltungskalender oder im Programmbuch (PDF) aufgeführt.

Bahnfahrten nach Bad Ischl lassen sich über Rail Europe im Reisebüro, auf www.raileurope.com oder mit der Rail-Europe-App schnell und leicht buchen. Die Anreise nach Bad Ischl gestaltet sich angenehm. Ab vielen großen deutschen Städten muss man nur einmal in Linz oder Attnang-Puchheim umsteigen, um ans Ziel zu gelangen. So ist Bad Ischl ab Frankfurt/Main bereits ab 7:44 Stunden und ab München ab 3:38 Stunden zu erreichen. Von Wien dauert die Anreise mit der Bahn ab 3:10 Stunden (ein Umstieg), von Zürich ab 7:25 Stunden (zweimal umsteigen).

Rail Europe ist ein weltweit agierendes Travel-Technology-Unternehmen und die Referenz für Zugbuchungen in Europa. Seit 90 Jahren ist Rail Europe vertrauensvoller Partner der Reisebranche und der Eisenbahnbetreiber. Mit hoher Expertise stellt das Unternehmen mehr als 15.000 Reiseprofis in 70 Ländern technische Servicelösungen zur Verfügung. Reisende aus aller Welt, die bequem das umfassende Bahnangebot in Europa nutzen möchten, können zudem über die Website und die App von Rail Europe, beides auf dem neuesten Stand der Technik, die gewünschten Leistungen buchen. Pro Jahr verkauft Rail Europe rund fünf Millionen Fahrscheine der europäischen Eisenbahnen. Das Angebot umfasst über 200 Anbieter wie die Deutsche Bahn, SNCF, SBB, Eurostar, Trenitalia, Italo, Renfe, ÖBB, SNCB, NS, OUIGO España und National Rail. Hinzu kommen Eisenbahnpässe wie der Swiss Travel Pass und die Eurail Pässe. Rail Europe ist weltweit mit Büros vertreten, der Hauptsitz befindet sich in Paris.