Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.10.2020

Werbung
Werbung

„Berufsorientierung im Klassenzimmer“

von Ilse Romahn

(12.10.2020) Die neue abi>>extra Sonderausgabe hilft Lehrkräften, ihre Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung zu unterstützen.

Lehrkräfte sind nicht nur Vermittler von Wissen, sie sind für ihre Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg durch die Schulzeit auch wichtige Bezugspersonen. Mit der aktuellen abi>> extra Sonderausgabe „Berufsorientierung im Klassenzimmer - Erfahrungen, Tipps & Infos“ der Bundesagentur für Arbeit bekommen Lehrkräfte einen Leitfaden an die Hand, wie sie die Jugendlichen im Unterricht optimal bei der Studien- und Berufswahl unterstützen können.

Das aktuelle Heft zeigt mit Hilfe von Experteninterviews und Best Practice-Beispielen auf, welche Recherchetools, Tests und Webseiten bei der Studien- und Berufsorientierung besonders hilfreich sind und wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Berufsberatung und Schule aussieht.

Ausführlich vorgestellt wird Check-U – das Erkundungstool der Bundesagentur für Arbeit. Lehrkräfte erfahren, wie das Online-Tool dabei hilft, Fähigkeiten, soziale Kompetenzen, berufliche Vorlieben und Interessen herauszufinden und was die Ergebnisse bedeuten. 

Außerdem erfahren Lehrkräfte, wie sie mit abi>> den Berufsorientierungsunterricht gestalten können, unter anderem mit Unterrichtsideen zu unterschiedlichen Berufsgruppen, Branchen und Servicethemen und dem abi>> Berufswahlfahrplan. Dieser zeigt auf einen Blick, welche Termine und Fristen es in den letzten vier Jahren vor dem Abitur zu beachten gilt.

Das abi>> extra wird an alle Schulen der Sekundarstufe II versandt. Zudem ist eine PDF-Version des Heftes unter www.abi.de/bezugsmoeglichkeiten zum Download verfügbar.

Über Neuigkeiten informiert der abi>> Lehrer-Newsletter, der kostenfrei unter www.abi.de/lehrer abonniert werden kann.

Kontakt zur Berufsberatung der Agentur für Arbeit Frankfurt am Main 
Unter der Telefonnummer (069)21712171 sind die Berufsberaterinnen und Berufsberater jetzt in den Herbstferien an allen Werktagen von 9:00 bis 15:00 Uhr direkt als Ansprech- und Gesprächspartner erreichbar.

Jugendliche und junge Erwachsene können das Berufsberatungsteam der Agentur für Arbeit Frankfurt auch unter der E-Mail Adresse Frankfurt-Main.Berufsberatung@arbeitsagentur.de anschreiben oder das  Kontaktformular auf der Internetseite Ausbildung oder Studium? nutzen.
Unter der allgemeinen kostenlosen Servicenummer (0800)4555500 kann ebenfalls ein erster Kontakt zur Agentur für Arbeit aufgenommen werden.

www.arbeitsagentur.de/frankfurt-am-main