Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.08.2019

Werbung
Werbung

Zwischen Drachenstein und Braavos

Auf den Spuren von Game of Thrones in Spanien

von Ilse Romahn

(12.08.2019) Die letzte Folge der überaus populären Serie „Game of Thrones“ wurde bereits ausgestrahlt. Der ideale Zeitpunkt also, um sich tatsächlich nach Westeros aufzumachen – beziehungsweise zu den Drehorten der Serie.

Einige bekannte Szenen wie das Zusammentreffen von Jon Snow und Daenerys mit ihrem Drachen wurden zwischen Barcelona und Bilbao gedreht. TUI Rundreisen bringt Urlauber an neun Tagen dorthin.   

Ganz gleich ob man Fan der Serie ist oder nicht – die Aufnahmen sind gigantisch. Neben aufwendigen Special-Effects liegt das vor allem an den tollen Filmkulissen. So liegt das Dothrakische Meer im Naturpark Bardenas Reales. Durch die 42.000 Hektar große Halbwüste stapften über 1.000 Statisten, um die große Wanderung von Daenerys und ihren Anhängern entsprechend imposant zu gestalten. Aber auch ohne die Dothraki ist das UNESCO-Biosphärenreservat ein landschaftliches Ereignis, das skurrile Gebilde aus ockerfarbenem Lehm wie den Castil de Tierra beheimatet.

Auch der Geburtsort von Daenerys liegt in der Nähe. Der Strand von Barrika und die Halbinsel Gaztelugatxe sind ein Teil von Drachenstein. Besonders wenn man die spektakuläre Brücke auf der Halbinsel entlang wandert, die in Wirklichkeit zu einem Kloster führt, dürften Serienfans sich vorkommen, als würden sie gleich vor Burg Drachenstein stehen. Dieser Ort ist sogar bei düsterem Wetter noch „schöner“, da so die Fantasiewelt gefühlt Wirklichkeit wird.

Neben den Landschaften sind es auch die Burgen, die Zuschauer faszinieren. Das Castell de Santa Florentina ist eine davon. In Staffel 6 dient sie als Kulisse für das Haus der Tarly. Gelegen zwischen wunderschönen Gärten und Weinbergen, waren hier vor allem die gut erhaltenen Rittersäle und edlen Vertäflungen interessant.   

Vom fiktiven Hornberg geht es dann in das ebenfalls von George R. R. Martin erdachte Braavos. Das liegt zum Teil in Girona. Neben der kroatischen Stadt Šibenik wurde in der sechsten Staffel unter anderem in den Straßen des Barri Vell, im Jüdischen Viertel und vor der Kathedrale gedreht. Wer die Zitadelle von Altsass sucht, wird ebenfalls in Girona fündig. Das ehemalige Kloster Sant Pere de Galligants bildet die Kulisse für Samwell Tarly, der sich in Begleitung von Goldy und Sam zum Maester ausbilden lassen will.

Neben Filmkulissen bietet die Autorundreise natürlich auch allerlei spanische Kultur wie einen Spaziergang über den Ribera-Markt in Bilbao, einen Kaffee am Plaza del Castillo in Pamplona oder eine Weinverkostung in einer Bodega nahe Logroño – denn schließlich weiß auch Tyrion Lennister: „Alles wird besser mit etwas Wein im Bauch“. Die neuntägige Reise „Game of Thrones® in Nordspanien“ kann täglich bis zum 23. Oktober 2019 angetreten werden und ist schon ab 419 Euro pro Person buchbar.

www.tui-rundreisen.de.