Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.07.2019

Werbung
Werbung

Zweite Suppenlesung bescherte spannenden Krimiabend in Hofheims Alten Rathaus Café

von Adolf Albus

(03.04.2019) Gänsehaut pur erwartete die Gäste am 26. März im Obergeschoss des Alten Rathaus Cafés in der Hauptstraße. Autorin Sylvia Schopf präsentierte ihren neuen Krimi „Blutiges Graffiti“ als „Live.Hör.Spiel“ mit Texten, Tönen und Soundcollagen und nahm die Zuhörer so auf besondere Weise mit hinein in Roman, Situationen, Stimmungen und Gefühlswelten ihrer Protagonisten.

Mit Sylvia Schopf bestritt eine Frankfurter Autorin die zweite Suppenlesung in diesem Jahr, die schon lange im Vorfeld ausverkauft war. Zuschauer und Zuhörer waren an diesem Abend begeistert. Die Kriminalgeschichte um eine Reihe von Anschlägen, welche die Frankfurter Kunstszene erschütterten, fesselte das Publikum. Nicht nur, weil auch das renommierte Frankfurter Kunstmuseum „Städel“ im Roman betroffen war und die Hauptkommissarin Kristina Berenson und ihr junger Kollege Marek Findeisen auch in ihrem Privatleben eine Menge Aufruhr zu bewältigen hatten – viel mehr weil die Autorin, die viele Jahre als Hörfunkjournalistin gearbeitet hat, es exzellent verstand, ihren Roman mit besonderen Geräuschen, musikalischen Untermalungen und begleitenden Texten im Raum lebendig werden zu lassen. Familie Anderlohr vom Alten Rathaus Café sorgte dabei in bewährter Weise für das leibliche Wohl der Gäste.

Die Stadtbücherei Hofheim und die Eventmarketing-Agentur Evendon setzen 2019 das Erfolgsrezept der Hofheimer Suppenlesungen gemeinsam fort und laden wundervolle Autoren aus nah und fern ein, an einzigartigen Hofheimer Schauplätzen zu lesen. Wer gute Bücher und Suppen mag, ist hier genau richtig. Diese beliebte Lesereihe trifft jeden Geschmack. Die nächste Suppenlesung findet Dienstag, 3. September, statt. Christiane Landgraf stellt ihre beiden Debütromane „Social Rating & Social Hiedaway“ vor. Die Autorin fühlt nicht nur ethischen Fragen der Programmierung selbstfahrender Autos auf den Zahn. Die Werke bieten eine eigene Komposition aus Bewährtem und ihrer eigenen, unverwechselbaren erzählerischen Note, geprägt von einer großen Portion Fernwehromantik. Premiere: Erstmals gewährt die Autorin einen Ausblick auf ihren dritten Fernwehthriller, in dem einem Piloten seine Untreue zum Verhängnis wird. Gelesen wird im Soulfood Bistro BLANCA.

Einige wenige Restkarten sind noch für 12,90 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr zu haben. Dafür gibt es die Autorenlesung sowie einen Teller Suppe in der Pause.

Vorverkaufsstellen sind die Buchhandlung Tolksdorf, die Stadtbücherei Hofheim sowie online unter www.evendon.de.