Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Zwei neue Freizeitpässe für USA-Reisen

Beim Sightseeing Geld sparen mit dem Go California Explorer Pass und dem neu aufgelegten Las Vegas Pass

von Ilse Romahn

(31.05.2019) Der weltweit größte Anbieter von Freizeitpässen, die Leisure Pass Group, wartet ab sofort mit zwei Neuheiten auf. Der neu aufgelegte Go California Explorer Pass (www.californiaexplorerpass.com) ermöglicht den Eintritt in 14 Attraktionen des Golden State. Unter ihnen befinden sich acht der beliebtesten Themenparks des Bundesstaates wie Knott's Berry Farm und SeaWorld San Diego.

Knott`s Berry Farm
Foto: ass
***

Inhaber der Freizeitkarte sparen bis zu 34 Prozent gegenüber den regulären Ticketpreisen am Schalter. Er wurde für Urlauber entwickelt, die länger durch Kalifornien touren. Er bietet wahlweise drei, vier oder fünf Attraktionen. Nach dem Einsatz des Passes für den Eintritt in die erste Sehenswürdigkeit verbleiben 30 Tage Zeit, um die weiteren Optionen auszuschöpfen.

Der neu gestaltete Las Vegas Pass (www.lasvegaspass.com) umfasst neben zahlreichen Attraktionen und Aktivitäten ab sofort mehr als 20 verschieden Shows und lässt Besucher Sin City im ganz großen Stil erleben. Weltbekannte Aufführungen wie LOVE und Kà von Cirque du Soleil, die Erfolgskomödie Carrot Top und die Darbietung Absinthe im alten Zirkusstil, die als "größte Show in der Geschichte von Las Vegas" ausgezeichnet wurde, zählen nun zum Programm der Freizeitkarte.

Zu den Hauptvorteilen beider Freizeitpässe gehören neben der flexiblen, digitalen Handhabung via Smartphone beim Eintritt in die Attraktionen, die Umgehung langer Warteschlangen und das gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu den regulären Eintrittspreisen am Schalter sind erhebliche Vergünstigungen möglich. So sparen Inhaber des Las Vegas Pass, die die untenstehenden sechs Erlebnissen zum regulären Preis von 874,41 US-Dollar buchen, mit einem 3-Tages-Pass für 419 US-Dollar (zirka 375 Euro) mehr als 450 US-Dollar (zirka 400 Euro), sprich mehr als die Hälfte:
• Fahrt zum Westrand des Grand Canyon. Regulärer Preis: 199,99 US-Dollar
• Mitfeiern bei einer Rockstar Pool Party Tour. Regulärer Preis: 89 US-Dollar
• Drei Runden Hochgeschwindigkeitsvergnügen in einem NASCAR-Rennauto mit professionellem Fahrer. Regulärer Preis: 149,99 US-Dollar
• Besuch der weltberühmten Show der Blue Man Group. Regulärer Preis: 151,48 US-Dollar
• Nachtflug mit dem Hubschrauber über die hell erleuchtet Skyline von Las Vegas. Regulärer Preis: 124 US-Dollar
• Besuch der von den Beatles inspirierten LOVE Show des Cirque du Soleil. Regulärer Preis: 159,95 US-Dollar