Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.04.2017

Werbung

Zur Tulpenblüte nach Holland

Städtereise zum größten Garten Europas

von: Ilse Romahn

(20.03.2017) Die alljährliche Tulpenschau im Keukenhof bei Amsterdam ist das frühjährliche Highlight in den Niederlanden. Jedes Jahr zieht es Einheimische und Touristen aus aller Welt in die größte Gartenanlage Europas, in der mehr als sieben Millionen Zwiebelblumen in 800 verschiedenen Sorten blühen. Wer zu diesem farbenfrohen Event einen Ausflug zu unseren holländischen Nachbarn plant, kann ganz im Zeichen der Tulpe nächtigen: Die beiden Hotelmarken Golden Tulip (Goldene Tulpe) und Tulip Inn führen zwölf Häuser in Amsterdam und Umgebung, welche die passende Unterkunft für einen erlebnisreichen Kurztrip bereithalten.

Holländischer Tulpengarten
Foto: Keukenhof
***

Der Keukenhof erstreckt sich über eine Fläche von 32 Hektar und zeigt mit seinen Gärten und vier Pavillons eine vielfältige Kollektion von Tulpen, Hyazinthen, Narzissen, Rosen und vielen anderen Blumenarten. Das beliebte Ausflugsziel liegt in der Blumenzwiebelregion zwischen Amsterdam und Den Haag und ist für seine Gäste vom 23. März bis zum 21. Mai 2017 geöffnet. Das diesjährige Motto „Dutch Design“ greifen Floristen in den liebevoll angelegten Beeten, wie in der Blumenausstellung im Oranje Nassau Pavillon oder im Mondrian Garten mit seinen quadratischen Farbflächen, auf. Am Samstag, den 22. April, findet mit dem aufwändigen Blumenkorso der Höhepunkt  statt, den Flora-Liebhaber auf keinen Fall verpassen sollten.

Ein Besuch im Keukenhof lässt sich auch ideal mit einem Städtetrip nach Amsterdam verbinden. Zahlreiche Golden Tulip- oder Tulip Inn-Häuser bieten schöne Unterkünfte im Drei- oder Vier-Sterne-Segment: So liegt etwa das Tulip Inn Amsterdam Centre verkehrsgünstig mitten im Herzen von Amsterdam. Laut der Buchungsplattform Booking.com zählt es zu den meistgebuchten Hotels in der niederländischen Metropole. Die wichtigsten Attraktionen, wie der Königspalast, das Van Gogh Museum oder das Anne Frank Haus befinden sich in der Nähe. Danach geht es per Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitten in einer Stunde Fahrzeit zur Blumenparade im Keukenhof. Drei Übernachtungen im Doppelzimmer kosten 373 Euro pro Person. Zum Beispiel am 20. April 2017 mit eigener Anreise.

Am Stadtrand von Amsterdam liegt das moderne Golden Tulip Amsterdam Riverside direkt am Ufer des Flusses Gaasp. Das Haus wurde 2015 renoviert und erstrahlt nun im aufwändigen Van Gogh Design. Von hier erreichen die Besucher das Stadtzentrum sowie den Keukenhof mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmittel in einer halben Stunde. Drei Übernachtungen im Doppelzimmer kosten 243 Euro pro Person. Zum Beispiel am 21. April 2017 mit eigener Anreise.