Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.10.2019

Werbung
Werbung

Zeilsheim rückt zur Tabellenspitze auf

SV Zeilsheim – SV Bauerbach 3:2 (3:0)

von SV Zeilsheim

(01.10.2019) "Wie eine Woche zuvor in Breidenbach, tat sich der SV auch gegen Bauerbach, diesmal heimischen Geläuf, in der 2. Halbzeit schwer. Dabei war die Partie aus Zeilsheimer Sicht „eigentlich“ nach einer halben Stunde entschieden.

Bildtext: SV Stürmer Carlos McCrary, gerade frisch vermählt, schoss er seinen SV mit zwei Toren zum Sieg!
Foto: Peter Strauch
***

Schon früh hatte die Elf von SV Trainer Carlos Sareiva 3:0 vorne gelegen, um am Ende noch einmal mächtig unter Druck zu kommen. Zu guter Letzt war es dennoch ein verdienter Sieg des Favoriten. Der SVZ war im ersten Durchgang die deutlich bessere Mannschaft und setzte die Bauerbacher schon früh unter Druck. Nachdem der Kopfball von Alexander Scholz noch von SVB-Keeper Lars Arndt pariert worden war (7.), erzielte Nils Pitas sechs Minuten später im Anschluss an einen Eckball das 1:0. Nur kurz darauf verlängerte Aleksandar Mastilovic einen langen Ball auf seinen Sturmpartner Carlos McCrary, der auf 2:0 erhöhte. Und nachdem McCrary, der auffälligste Akteur auf dem Platz, abermals nach Vorarbeit, diesmal von Ephraim Uworuya, nach 23 Minuten auf 3:0 erhöhte, schien war die Partie entschieden. Bauerbach, das in der Halbzeitpause beide Innenverteidiger austauschen musste, fing sich jedoch. Keine 20 Sekunden nach dem Wiederanpfiff traf Steven Bund zum 1:3. Zeilsheim kam schläfrig aus der Kabine und wirkte kurzzeitig verunsichert. Doch zunächst schafften es die Bauerbacher nicht aus ihrer sichtbaren Überlegenheit ihre Vorteile zu ziehen. Zeilsheimer fokussierte sich nun auf Konter und hatten durch McCrarys Sololäufe immer wieder gute Tormöglichkeiten. Anstatt jedoch daraus Kapital zu schlagen mussten die Gastgeber 2 Minuten vor dem Ende, durch den eingewechselten Maximilian Wiessner, sogar noch den Anschlusstreffer hinnehmen. Aus einem sicher geglaubten Sieg, wurde noch eine Zitterpartie. Am Ende überstand der SV die Bauerbacher Schlussoffensive schadlos, sollte sich jedoch in der nächsten Partie, im Derby gegen Germania Schwanheim, Donnnerstag, 03.10.20196 - Anstoss: 15:00 Uhr, nicht weiter auf sein Spielglück verlassen. So spielte der SV: Dominik Reining, Dillon Fosuhene, Naoki Fujiwara, Nuh Uslu, Steffen Janke, Josef Sultani, Ephraim Uworuya (73. Denis Smisek), Nils Pitas, Aleksandar Mastilovic (80. Raoul Dalmeida)  Alexander Scholz (87. Ted Mbenoun), Carlos McCrary. Schiedsrichter:Wiesner (Frankfurt). Tore: 1:0 Nils Pitas (13.), 2:0 und 3:0 Carlos McCrary (19. und 23.), 3:1 Steven Bund (46.), 3:2 Maximilian Wiessner (88.).