Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.10.2019

Werbung

Zehn Jahre Primus-Familienfahrt für bedürftige Frankfurter Familien

von Ilse Romahn

(04.07.2019) Schon zum zehnten Mal heißt die Primus-Linie bedürftige Familien aus Frankfurt an Bord der Familienfahrt willkommen. In diesem Jahr steht die Fahrt von Frankfurt nach Hanau und zurück unter dem Motto „Wilde Piratenabenteuer“ und bietet kleinen Gästen eine Vielzahl an thematischen Aktivitäten, für einen erholsamen Urlaubstag auf dem Main.

Foto: Primus-Linie
***

Am 8. Juli heißt es um 9.30 Uhr Leinen los! Dann werden die Familien am Eisernen Steg (Mainkai) an Bord begrüßt. Anschließend legt das Schiff ab und die Gäste können sich mit Frühstückssnacks für den anstehenden Tag stärken. Es warten zahlreiche Spiele, Bastel- und Malutensilien – alles getreu dem Motto Abenteuer auf hoher See – auf die kleinen Gäste. Viele ehrenamtliche Helfer betreuen die einzelnen Stationen und Aktivitäten, um auch den Eltern eine entspannte Fahrt zu ermöglichen. Ein Highlight an Bord ist das Figurentheater Kania, mit dem die Gäste auf ein wildes Piratenabenteuer gehen und selbst entscheiden können, wo die Reise hingeht. Am Schloss Philippsruhe in Hanau wird das Schiff anlegen und den Kindern Zeit geben, sich auf dem Spielplatz mit aufregenden Spielaktionen mal so richtig auszutoben. 

Die Dezernentin für Soziales, Senioren, Jugend und Recht, Daniela Birkenfeld, ist auch dieses Jahr stolze Schirmherrin des Projekts und wünscht den Mädchen und Jungen sowie den Eltern eine erholsame Zeit auf dem Main.

Die Primus-Familienfahrt: ein paar Stunden Abschalten vom Alltag
Die „Primus-Familienfahrt“ richtet sich an bedürftige Frankfurter Familien, die sich einen Urlaub oder Ausflug nicht leisten können. Diese Familien, ausgesucht mit Hilfe des Frankfurter Kinderbüros, sind an diesem Tag zu Gast bei der Primus-Linie und können den Main von seiner schönsten Seite aus erkunden.

Über die Primus-Linie 
Die Primus-Linie ist das größte und modernste Schifffahrtsunternehmen in Hessen, noch dazu mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1880 zurückreicht. Die moderne Flotte mit ihren fünf Schiffen (Nautilus, Wappen von Frankfurt, Maria Sibylla Merian, Johann Wolfgang von Goethe, Wikinger) verkehrt regelmäßig zwischen Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Seligenstadt. Im ganzjährigen Programm finden sich sowohl Kurztrips wie Sightseeingfahrten, „Skylight-Touren“ und „After-Work-Shipping“ als auch Eventfahrten wie z.B. Krimi-Schiff oder die Primus-eigene Varietéproduktion „Weihnachtissimo!“. Das Schifffahrtsunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main befördert mehr als 200.000 Passagiere pro Jahr und beschäftigt 40 Mitarbeiter in Vollzeit, in der Hauptsaison kommen noch einmal so viele Beschäftigte hinzu.

Weitere Informationen unter www.primus-linie.de.