Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.04.2019

Werbung

Wow Air stellt Flugbetrieb ein: Das müssen Passagiere nun wissen

von Ilse Romahn

(29.03.2019) Die isländische Billigfluglinie Wow Air stellt aktuell ihren Flugbetrieb aufgrund von finanziellen Problemen ein. Die Maschinen bleiben bis zum Verhandlungsabschluss mit künftigen Investoren am Boden.

Was betroffene Passagiere nun beachten müssen, erklärt Laura Kauczynski. Sie ist Expertin für Fluggastrechte des weltweit führenden Fluggastrechte-Portals, AirHelp: “Wow Air musste den Betrieb einstellen, da die Verhandlungen mit anderen Fluggesellschaften über eine mögliche Übernahme abgebrochen wurden. Gestrandete Fluggäste können sich ein Ticket nach Hause sichern, wenn sie ihr Ticket im Rahmen eines Pauschalangebots gebucht haben. Darüber hinaus bieten andere Fluggesellschaften möglicherweise Sonderpreise für die Rückführung von Passagieren mit Flugproblemen an.”

Sie ergänzt: “Unter folgenden Umständen können Fluggäste eine Erstattung für ihren Flug erhalten: Bei der Buchung über einen Reiseanbieter oder eine Partnerairline stünden diese im Falle einer Insolvenz in der Verantwortung und müssten für eine Alternativbeförderung sorgen oder den Preis für den Flug erstatten, wenn die Flüge durch eine Reiseversicherung abgedeckt wurden. Dies gilt in jedem Fall für Pauschalreisen.
 
Eine weitere Möglichkeit auf Entschädigung besteht für Passagiere, die zwar bei Wow Air direkt gebucht haben, aber als Zahlungsmittel die Kreditkarte genutzt haben. Denn dann kann der Zahlung unter Umständen widersprochen werden, bevor sie der Airline gutgeschrieben wird. Außerdem besteht die Möglichkeit, belastete Beträge im Konkursfall wieder gutzuschreiben. Dazu muss der jeweiligen Kreditkartenfirma ein Dokument zugeschickt werden, das die erfolglose Geldforderung bei der Fluggesellschaft bescheinigt.” 

Weitere Informationen stehen unter folgendem Link bereit: www.airhelp.com/de/fluggastrechte