Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Wie Eltern gemeinsam mit Kita und Schule eine gute Bildung für ihre Kinder gelingen kann

von Adolf Albus

(06.09.2019) Im „Bildungsort Familie“ machen Kinder ihre ersten wichtigen Schritte. Hier entwickelt sich ihre Freude am Spielen und Lernen: Zuhause, in Kindergarten und Schule – und das ganze weitere Leben lang.

„Als Eltern sind Sie die wichtigsten Bezugspersonen und Experten für Ihr Kind. Sie begleiten es auf seinem Weg und sind auf einen guten Kontakt zu den Fachkräften in der Kita angewiesen, wie auch diese auf Ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit. Wenn alle Begleiter auf diesem Bildungsweg miteinander gut im Gespräch sind, haben die Kinder die besten Chancen voranzukommen“, betont Christa Griesbach, zertifizierte Multiplikatorin für den Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan.

Sie leitet am Samstag, den 19. Oktober, im Montessori-Kinderhaus Kriftel (Königsberger Straße 67) eine Fortbildung für Eltern. Sie hat den Titel „Die Familie als Bildungsort - Wie Bildungspartnerschaft gelingen kann“. Das Familienzentrum Kriftel lädt dazu ein. Die Fortbildung beginnt um 9 Uhr und endet gegen 15 Uhr. Das Angebot wendet sich an Eltern mit Kindern zwischen einem Jahr und zehn Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos!

Folgende Themen werden besprochen: Wie erhält mein Kind die emotionale Sicherheit, die es braucht? Welche Herausforderungen und wie viel Verantwortung kann ich meinem Kind zumuten? Welche Basiskompetenzen hat mein Kind und wie kann ich sie fördern?

Wie kann ich mit den Erzieherinnen der Kita zusammenarbeiten, um die bestmögliche Förderung meines Kindes zu ermöglichen? Wie kann ich mich als Bildungspartner einbringen? Im Austausch und im Gespräch können sich die Teilnehmer über die Ideen der Zusammenarbeit verständigen, verschiedene Sichtweisen kennenlernen und Anregungen erfahren.

Anmeldung: Bitte bis Freitag, den 4. Oktober, an Andrea Eisel, andrea.eisel@eisel-beck.de. Bitte geben Sie das Alter Ihres Kinders/Ihrer Kinder an!