Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.04.2019

Wettbewerb für Schulklassen: Am „Tag der Aktie“ den Börsenhandel einläuten

von Ilse Romahn

(08.02.2019) Die Deutsche Börse ruft mit Unterstützung zahlreicher Banken für den 18. März zum 5. „Tag der Aktie“ auf. Damit verbunden ist in diesem Jahr erstmals ein Wettbewerb für Schulklassen: Die Gewinner-Klasse darf am „Tag der Aktie“ den Handel an der Frankfurter Börse mit der traditionellen Börsenglocke eröffnen.

Zudem erhalten die Gewinner an diesem Tag einen exklusiven Rundgang durch die Frankfurter Börse, begleitet von bekannten Börsenmoderatoren und Experten der Börse. Mitmachen können Schulklassen ab der Stufe 10, die möglichst einfallsreich die Frage beantworten, warum gerade sie am 18. März den Börsenhandel eröffnen sollten.

Ob per Foto, Video oder Gedicht – kreative Ideen sind gefragt. Die Beiträge können bis spätestens 1. März auf Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #tagderaktie oder auf der Website der Schule veröffentlicht werden. Um an dem Wettbewerb teilzunehmen, muss ein Screenshot sowie ein Link per E-Mail an die Deutsche Börse (community.center.frankfurt@deutsche-boerse.com) gesendet werden.

„Mit dem Tag der Aktie wollen wir grundsätzlich auf die Bedeutung von ökonomischer Bildung aufmerksam machen, insbesondere auf die wichtige Rolle der Aktie für die Altersvorsorge. Ökonomische Bildung stärkt das Urteilsvermögen von Verbrauchern in vielen Fragen des Alltags, sei es bei der Berufswahl oder in Sachen Vermögensbildung“, erklärt Michael Krogmann, Mitglied der Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse. 

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie zum „Tag der Aktie“ sind unter www.deutsche-boerse.com/tagderaktie verfügbar.