Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 14.12.2018

Werbung
Werbung

Weihnachtskonzert mit Weltstar Maurice Steger bei den Bad Homburger Schlosskonzerten

von Ilse Romahn

(03.12.2018) In dieser Saison holen die Bad Homburger Schlosskonzerte passend zum Weihnachtskonzert am Freitag, 14. Dezember, den weltweit bewunderten Flötisten Maurice Steger in die Bad Homburger Schlosskirche. Zusammen mit dem renommierten Stuttgarter Kammerorchester spielen sie gemeinsam die Sonata IV d-Moll von Dario Castello, die Suite für Alt-Blockflöte und Streicher a-Moll TMV 55:a2 von Georg Philipp Telemann sowie Antonio Vivaldis Konzert für Flautino und Streicher C-Dur RV 443.

Weihnachtliche Stimmung zaubert das Concerto grosso f-Moll op.1,8 von Pietro Antonio Locatelli in die Schlosskirche. Dieses ist auch als „Pastorale“ bekannt.

Von The Times wird Maurice Steger als „Hexenmeister der Blockflöte" gepriesen. Mit tonangebenden Originalklangensembles wie dem der Akademie für Alte Musik Berlin, Venice Baroque Orchestra sowie The English Concert steht der „Paganini der Blockflöte“ (NZZ) regelmäßig auf er Bühne. Ebenfalls ist er mit überragenden Orchestern von Weltrang wie dem Zürcher Kammerorchester, dem Münchener Kammerorchester und der NDR Radiophilharmonie zu erleben. Seine Auszeichnung mit dem ECHO Klassik als „Instrumentalist des Jahres" beweist seinen Erfolg als weltweit gefeierten Musiker.

Das, seit mehr als 70 Jahren bestehende, Stuttgarter Kammerorchester zählt zu den renommiertesten Orchestern Europas. Gemeinsame Konzerte mit international bekannten Solisten wie Renaud und Gautier Capuçon, Steven Isserlis, Nicolas Altstaedt, Gabriela Montero, Fazil Say, François Leleux und Paul Meyer bestätigen die Spitzenposition. Das Orchester nimmt seine Aufgabe als musikalischer Botschafter durch eine rege Tournee- und Gastspieltätigkeit rund um den Globus wahr. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde dem Stuttgarter Kammerorchester der Europäische Kammermusikpreis der Europäischen Kulturstiftung verliehen.

Die Karten für das Konzert kosten zwischen 18 EUR und 54 EUR und sind bei der Tourist Info + Service im Bad Homburger Kurhaus unter (06172)1783710, bei Palm Tickets in den Louisenarkaden und bei Frankfurt Ticket unter (069)1340400 oder im Internet www.frankfurtticket.de erhältlich.
Abonnements für die gesamte Saison können beim Veranstalter unter (06007)930076 oder per E-Mail Karten@BadHomburger-Schlosskonzerte.de bestellt werden.
Weitere Informationen sind auch im Internet unter www.BadHomburger-Schlosskonzerte.de zu finden.