Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.10.2019

Werbung

Was, wann, wo in Bad Soden am Taunus

von Adolf Albus

(08.07.2019) In den Sommerferien Ferienaktion "Buchdurst" *** Tag der offenen Tür bei den Imkern *** Cinespañol - "Truman - Freunde fürs Leben" *** Musikalisch-literarische Soirée *** ADFC-Feierabendtour *** Neuenhainer Kerb vom 01. bis 04. August 2019 *** Vortrag im Wohnstift Augustinum *** 198 Kinder bei den Bad Sodener Ferienspielen 2019 dabei *** „Von Nixen und Nymphen“ – Ausstellung von Marlies Pufahl und Markus Elsner *** Für Bad Soden-Fans: Werbeartikel der Stadt jetzt in noch größerer Auswahl *** Stadtradeln 2019 *** Mobilitätskonzept für Bad Soden am Taunus:

In den Sommerferien Ferienaktion "Buchdurst"
Die Bad Sodener Stadtbücherei lädt in den Sommerferien zu der Aktion „Buchdurst“ - ein
Projekt zur Leseförderung - ein. Seit dem 15. Juni können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren in der Stadtbücherei für diese Aktion anmelden.

Während der Sommerferien sollen mindestens drei Bücher gelesen und bewertet werden. Bücher können in der Stadtbücherei ausgeliehen werden und dort sind auch die Bewertungskarten erhältlich. Welche Bücher gelesen werden, kann von den Lesern selbst frei entschieden werden. „Buchdurst“ endet zwei Wochen nach Schulbeginn mit einer kleinen Abschlussparty in der Stadtbücherei.
 

Tag der offenen Tür bei den Imkern
Am Sonntag, 14. Juli 2019, lädt der Imkerverein Bad Soden e.V. von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, zu einem Tag der offenen Tür auf das Vereinsgrundstück im Kremserweg (Nähe Reit- und Fahrverein Bad Soden) ein. Neben nützlichen Informationen rund um Bienen und Imkerei kann man Bienenvölker in Augenschein nehmen oder Honig- und Bienenprodukte kaufen.
Darüber hinaus wird ein abwechslungsreiches Programm für Kinder geboten.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste wird bestens gesorgt.


Cinespañol - "Truman - Freunde fürs Leben"
Am Dienstag, 09. Juli 2019, 20:15 Uhr, wird im "Anno 1928" (Zum Quellenpark 2) in der Reihe "Cinespañol" der Film "Truman - Freunde fürs Leben" gezeigt.
Der Verein KinoKultur Bad Soden zeigt ihn im spanischen Original mit deutschen Untertiteln. Länge: 108 Minuten.
Eigentlich geht es um „Tod“ und „Abschied nehmen“, aber Schwermut und Trauer treten in diesem Film überraschend selten auf. Im Gegenteil: Ein stets unterschwellig mitschwingender Humor und eine angenehme Leichtigkeit bestimmen die schön erzählte Geschichte.
Der Eintritt kostet 10,00 € inkl. Tapas. Plätze können Sie per E-Mail an verein-kinokultur@gmx.de reservieren.
 

Musikalisch-literarische Soirée
Das Wohnstift Augustinum (Georg-Rückert-Straße 2) veranstaltet am Sonntag, 07. Juli 2019, 17:00 Uhr, eine musikalisch-literarische Soirée - gewidmet Claude Monet - mit dem Ensemble "Die blaue Blume". Präsentiert werden Texte und Bilder sowie Musik von Debussy und Saint-Saens.
Der Eintritt ist frei - Spenden sind herzlich willkommen.
Der Erlös der Veranstaltung kommt dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Hanau zugute.


ADFC-Feierabendtour
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) bietet am Mittwoch, 17. Juli 2019, 18:00 Uhr, wieder eine 3-stündige Feierabendtour mit Einkehr an.

Die Strecke ist zwischen 20 und 30 Kilometer lang. Bei Regen fällt die Tour aus. Treffpunkt ist am Bad Sodener Bahnhof.

Infos zur Tour gibt es bei Clemens Rabe unter der Telefonnummer (06196)520 333.
 
 
Neuenhainer Kerb vom 01. bis 04. August 2019
Diesen Termin sollten sich nicht nur Neuenhainer jetzt schon vormerken: Vom 01. bis 04. August wird hier wieder die Neuenhainer Kerb gefeiert.
Das genaue Programm in umd um das Kerbezelt herum finden Sie unter www.kerbeverein.de.
Aus Anlass des Geeleriewerennens wird die Hauptstraße am Samstag, 03. August 2019, im Bereich zwischen Schwalbacher Straße (Dalles) und der Einmmündung Borngasse in der Zeit von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr für den Verkehr gesperrt.


Vortrag im Wohnstift Augustinum
Am Montag, 15. Juli 2019, 16:00 Uhr, lädt Margot Comes im Wohnstift Augustinum (Georg-Rückert-Straße 2)  zu einem Vortrag mit anschließendem Puppenspiel "Lilos Puppenbühne" ein.

Thema des Vortrags sind die Fabeln von La Fontaines - Fuchs, Wolf und andere Persönlichkeiten.

Der Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich willkommen.
 

198 Kinder bei den Bad Sodener Ferienspielen 2019 dabei
Am vergangenen Montagmorgen war es endlich wieder soweit: Wenn Ferienspiele-Organisator Michael Reitinger "Hallo, hallo" in die Hasselgrundhalle ruft, ist Ferienspiele-Zeit in Bad Soden am Taunus. Die "alten Hasen" unter den insgesamt 198 Kindern antworten dann "hier" und schon ist es mucksmäuschenstill in der Halle.

Auch Bürgermeister Dr. Frank Blasch ließ es sich nicht nehmen, die Kinder ganz offiziell zu begrüßen und ihnen eine spannende Ferienzeit zu wünschen. Bereits seit Monaten wurde von der Abteilung Kultur & Veranstaltungen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das unter anderem Besuche in Freizeit- und Tierparks, Badeparties und sportliche Aktionen vorsieht.
 
„Von Nixen und Nymphen“ – Ausstellung von Marlies Pufahl und  Markus Elsner
Nixe trifft Nymphe, Keramik trifft auf Fotografie – einen besonderen Blick auf den weiblichen Körper bieten die Künstler Marlies Pufahl und Markus Elsner in ihrer Ausstellung in der Stadtgalerie Bad Soden am Taunus. Ob mit kleinen Figuren oder Polaroid-Original-Aufnahmen, mit menschengroßen Keramik-Plastiken oder fünf Quadratmeter großen Foto-Produktionen: Beide Künstler verbindet eine ähnliche Sichtweise auf die Frau in ihrer Verletzlichkeit, aber auch in ihrer Stärke.  

Gerade das bald 150 Jahre alte Badehaus im Alten Kurpark mit seiner Geschichte ist nach Ansicht der Bildhauerin und Keramik-Künstlerin Marlies Pufahl sowie des Fotografen Markus Elsner gut geeignet für eine Schau ihrer Werke unter diesem Titel. Pufahl und Elsner beschreiten dabei nicht nur Wege in die Abstraktion, sie gehen auch verstärkt der Dynamik von Bewegung auf den Grund. Ein pures Abbild in möglichst naturalistischer Weise ist dabei für beide selten das Ziel. 

Die Liederbacherin Marlies Pufahl beschäftigt sich seit 25 Jahren mit Tonplastiken. Sie besuchte zahlreiche Kunst-Seminare und -Akademien, ist unter anderem Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Frankfurt und Preisträgerin 2013 beim Kunstwettbewerb des Main-Taunus-Kreises.

Markus Elsner ist in Gelsenkirchen geboren, lebt und arbeitet seit 1983 in Frankfurt am Main. In 40 Jahren fotografisch-künstlerischer Arbeit wurden Porträts, Akte, Tanz, Abstraktionen und Landschaften zu seinen Hauptthemen.  

Vernissage und Öffnungszeiten

Die Ausstellung von Samstag, 03. August 2019, bis Sonntag, 01. September 2019, zeigt 30 keramische Plastiken und mehr als 30 Fotoarbeiten. Zu sehen sind die Werke jeweils Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr; der Eintritt ist frei. 

Vernissage am Freitag, 02. August 2019

Interessierte sind herzlich eingeladen zur Vernissage am Freitag, 02. August 2019, um 19:00 Uhr. Begrüßt werden die Gäste von Frau Stadtrat Renate Richter. Der Frankfurter Kunsthistoriker Pascal Heß spricht einführende Worte zu Kunst und Werdegang der beiden Künstler. 
zurück
 

Für Bad Soden-Fans: Werbeartikel der Stadt jetzt in noch größerer Auswahl
Ein Geschenk für Freunde, ein Souvenir für Gäste oder einfach für den eigenen Gebrauch. Die Werbeartikel der Fairtrade-Stadt Bad Soden am Taunus haben schon bei vielen Gelegenheiten Freude bereitet. Jetzt wurde das breite Sortiment nochmal um einige schöne, praktische und vor allem umweltgerechte Produkte ergänzt.

Fair, schön und praktisch

Die schicke Vesperdose aus mattiertem Edelstahl passt in jede Arbeitstasche oder in jeden Wanderrucksack. Das Butterbrot darin ist optimal geschützt, bleibt frisch und muss nicht in Papier oder Plastik eingewickelt werden; für 10,00 € ein gut aussehendes, nachhaltiges Produkt. Überaus praktisch sind auch die geräumigen Tragetaschen mit langen Tragebändern. Der Fairtrade-Beutel für 2,00 € ist aus reiner Bio-Baumwolle und ungefärbt. Auch für die Kleinen ist etwas dabei: Kinder haben ihren Spaß, ein kleines Vogelhäuschen für den Garten selbst zusammenzubauen. Die sieben Einzelteile lassen sich leicht ineinander stecken und können demnächst einer kleinen Vogelfamilie Platz und Schutz bieten.
Die Vogelunterkunft kostet 5,00 €. Das Sortiment von Geschenkideen umfasst noch etliches mehr. Der Renner ist nach wie vor das 500-teilige Bad-Soden-Puzzle mit dem bildschönen Motiv der Sodenia vor dem Hundertwasserhaus für 7,00 €. Starker Nachfrage erfreuen sich ebenfalls die derzeit besonders gut ihren Zweck erfüllende Baseball-Kappe, der stylische Kaffeebecher, das Edelstahl-Flachmann-Set, die elegante Stofftasche fürs Tablett, eine praktische Küchen- oder Grillschürze und das Geschick erfordernde Jojo aus Buchenholz, das garantiert FSC-zertifiziert ist, also die Vorgaben des Forest Stewardship Council erfüllt. 
Hier sind die Werbeartikel zu haben
Alle Artikel können im Bürgerbüro (Kronberger Straße 1), in der Stadtbücherei und dem Stadtarchiv im Alten Kurpark sowie in der Abteilung „Kultur und Veranstaltungen“, Königsteiner Straße 77, erworben werden. Zur Ansicht sind die formschönen Produkte in einer Vitrine im Badehaus (ebenfalls Alter Kurpark) ausgestellt. 

Für weitere Informationen steht die Stadt Bad Soden am Taunus unter der Telefonnummer 06196/2 08 - 416 gerne zur Verfügung. 
 

Stadtradeln 2019: Bad Sodener Radler erstrampeln fast 25.000 Kilometer
Fast 25.000 Kilometer haben 86 Bad Sodener Radler - darunter auch 7 Mitglieder des Stadtparlaments und eine Mitarbeiter der Stadtverwaltung - während der bundesweiten Aktion "Stadtradeln" erstrampelt und dabei rund 3.500 kg Co2 vermieden.

Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzten – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren zu haben. Weitere Infos finden Sie unter www.stadtradeln.de. 
 
Mobilitätskonzept für Bad Soden am Taunus:
Ihre Ideen und Vorschläge sind gefragt!
Noch bis zum 31. August 2019 haben Sie die Möglichkeit, sich über eine interaktive Karte in das Mobilitätskonzept einzubringen. Damit haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre Erfahrungen, Probleme, Wünsche, Kritik sowie auch positive Beispiele mitzuteilen. Dabei kann es sich beispielsweise um Netzlücken, Gefahrenstellen oder eine gelungene Verkehrsführung handeln. Egal ob als Radfahrer, Autofahrer, Fußgänger, ÖPNV-Nutzer oder Verkehrsteilnehmer mit Mobilitätseinschränkung: Alle Bürgerinnen und Bürger sind einladen, sich zu beteiligen.

Was ist ein Mobilitätskonzept und warum braucht es Bad Soden am Taunus?
Die mobilitätsbezogenen Infrastrukturen und Systeme von Städten sind aktuell großen Veränderungen unterworfen und mit hieraus resultierenden Herausforderungen konfrontiert. Neben der Digitalisierung und dem demographischen Wandel sind vor allem der Klimawandel und die Energiewende zentrale Themen. Nach Jahrzehnten auf das Auto konzentrierter Verkehrsplanung steht heute eine integrierte Betrachtung des gesamten Verkehrssystems mit allen Fortbewegungsarten und Verkehrsbelangen im Fokus. Wie sich diese Themen auf Mobilitätsbedürfnisse, -verhalten und verfügbare Mobilitätsoptionen auswirken und wie damit zukünftig umzugehen ist, lässt die Stadt Bad Soden am Taunus im Rahmen der Erarbeitung des Mobilitätskonzeptes untersuchen.

Aufgabe des Mobilitätskonzeptes ist es, Bad Soden am Taunus auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten und die bestehenden Strukturen und die Verkehrsinfrastruktur fortzuentwickeln und nachhaltig zu gestalten. Das Mobilitätskonzept bildet einen strategischen Leitfaden und eine Entscheidungshilfe für Politik und Verwaltung. Die darin erarbeiteten Ziele und Maßnahmen stellen die Basis für die Verkehrsplanung der kommenden Jahre. Das Mobilitätskonzept baut auf vorherigen Planungen wie dem Stadtentwicklungskonzept 2030 aus dem Jahr 2013 auf. Spezielle Herausforderungen der Stadt bilden u.a. die Königsteiner Straße, der ruhende Verkehr vor allem in der Innenstadt, die Qualität des Öffentlichen Nahverkehrs, der Ausbau der Radinfrastruktur sowie Fußwegeverbindungen. Auch weitere Themen wie Sharing-Systeme und Mobilitätsmanagement werden eine Rolle im Mobilitätskonzept spielen. 
 
Mit der interaktiven Karte haben Sie die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen, Probleme, Wünsche, Kritik sowie auch positive Beispiele mitzuteilen.