Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 07.12.2018

Werbung
Werbung

Vorweihnachtszeit im Mathematikum in Gießen

Neues Exponat im Mini-Mathematikum und mathematische Beleuchtung vor dem Haus

von Ilse Romahn

(28.11.2018) Das Mathematikum stellt sich auf die Vorweihnachtszeit ein: Besucherinnen und Besucher, aber auch Passantinnen und Passanten, die am Haus vorbeikommen, können eine ganz besondere Beleuchtung im Eingangsbereich des Mathematikum bewundern. Vier leuchtende platonische Körper – Tetraeder, Oktaeder, Dodekaeder und Ikosaeder – schmücken den Eingang des Hauses. Eine ganz besondere Dekoration, die auf einen Besuch ins Mathematikum einstimmt und in der dunklen Jahreszeit stimmungsvolles Licht zaubert.

Beleuchtete Weihnachtskörper
Foto: Mathematikum Gießen
***

Zudem hat sich das Team des Mathematikums speziell für die jüngsten Besucherinnen und Besucher etwas einfallen lassen. Bis zum 13. Januar 2019 gibt es im Mini-Mathematikum ein temporäres zusätzliches Exponat zu entdecken. Passend zur Weihnachtszeit wird hier ein Memory-Spiel präsentiert, das nur aus Sternen besteht. Kinder sind eingeladen, ganz genau hinzuschauen, denn die Sterne sind natürlich unterschiedlich. Besteht der Stern nun aus fünf Zacken oder aus sechs? Und wer deckt die passende Sternschnuppe auf? Wer ein Memory-Paar gefunden hat, darf das Weihnachtsbäumchen damit dekorieren.

Das Mini-Mathematikum ist täglich geöffnet. Angemeldete Kita-Gruppen haben den Ausstellungsbereich zwischen 9 und 15 Uhr exklusiv für sich, Familien können werktags ab 15 Uhr und am Wochenende zwischen 10 und 19 Uhr das Mini-Mathematikum besuchen. Während der hessischen Schulferien ist das Mini-Mathematikum ganztägig geöffnet. In einer Eintrittskarte ins Mathematikum ist der Besuch des Mini-Mathematikum inklusive.

Mathematikum Gießen, Liebigstraße 8, 35390 Gießen    www.mathematikum.de