Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.06.2018

Werbung

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

Taunus Sparkasse spendet 13.000 Euro für gemeinnützige Organisationen aus der Region

von: Ilse Romahn

(15.12.2017) Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt 13.000 Euro an gemeinnützige Initiativen der Region.

Die Vertreter von 13 gemeinnützigen Organisationen konnten sich über eine vorweihnachtliche Überraschung freuen.
Foto: Taunus Sparkasse
***

„Geschenke sind immer so eine Sache – vielleicht treffen sie nicht den richtigen Geschmack oder bereiten nur kurzfristig Freude. Unsere Spenden sind da nachhaltiger. Sie würdigen Menschen und helfen ihnen, weiterhin Gutes zu tun. Für mich fühlt sich das besser an“, sagte Markus Franz bei der Spendenübergabe in der Filiale Friedrichsdorf.

Insgesamt konnten sich 13 Organisationen über eine vorweihnachtliche Überraschung freuen:

Arbeitsgemeinschaft gegen Suchtgefahren e.V., Schwalbach (ags)
Die Suchtberatungsstelle der ags ist eine Anlaufstelle für alle Menschen im Main-Taunus-Kreis, die im Umgang mit Alkohol, Medikamenten, Glücksspiel oder Internet Schwierigkeiten haben. Die Beratungsstelle bietet für alle Betroffenen eine kostenfreie, vertrauliche, individuelle und auf die persönliche Lebenssituation abgestimmte Unterstützung.

Behinderten- und Rehabilitations-Sportverein Eschborn e.V.
Seit fast 50 Jahren hilft der Verein kranken Menschen wieder fit zu werden und hat inzwischen rund 230 Mitglieder. 2007 wurde der Verein als anerkannter Rehasport-Anbieter vom hessischen Behindertensportverband zertifiziert.

Bürgerstiftung Kriftel
Die Bürgerstiftung Kriftel wurde in 2010 unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Taunus Sparkasse gegründet. Sie engagiert sich für die Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Verbände der Gemeinde Kriftel. Förderziele sind: Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe, Kunst und Kultur, Denkmalschutz und -pflege, Erziehung, Volks- und Berufsbildung sowie Sport und karitative Zwecke. Im Fokus der Förderungen stehen auch nicht-alltägliche Projekte.

Bürgerstiftung Liederbach
Die Bürgerstiftung Liederbach existiert seit 2010. Sie ist eine unabhängige, autonom handelnde, gemeinnützige Stiftung von Bürgern für Bürger mit breitem Stiftungszweck und engagiert sich nachhaltig und dauerhaft für das Gemeinwesen in Liederbach. Die Stiftung ist fördernd und operativ für alle Bürger im Einzugsgebiet tätig und unterstützt bürgerschaftliches Engagement. Sie wird unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Taunus Sparkasse gemanagt.

Bürgerstiftung Schmitten
Die Bürgerstiftung Schmitten wurde 2013 gegründet und ist eine von 52 Stiftungen in der Stiftergemeinschaft der Taunus Sparkasse. Die Stiftung ist eine Initiative von Bürgern für Bürger, die gezielt und nachhaltig gemeinnützige und soziale Projekte vor Ort unterstützt. Dabei werden die Bereiche Jugend, Senioren, Soziales, Kultur sowie Denkmal- und Ortspflege berücksichtigt. Ziel der Bürgerstiftung ist es auch, Schmittener Bürgerinnen und Bürger in die Projekte mit einzubinden.

Förderverein der Aids-Hilfe Frankfurt e.V.
Die Aids-Hilfe Frankfurt wurde 1985 gegründet. Seitdem setzt sich der Verein dafür ein, dass erkrankte Menschen ein Leben in Selbstbestimmung führen. Dabei geht es auch um Werte wie Respekt, Solidarität und die Akzeptanz verschiedener Lebensweisen. Im Rahmen von individueller und struktureller Prävention und Intervention bietet der Verein konkrete Hilfeleistungen und die Stärkung von Selbsthilfekompetenzen.

Freiwillige Suchtkrankenhilfe e.V., Bad Homburg
Die Freiwillige Suchtkrankenhilfe ist ein gemeinnütziger, eingetragener Selbsthilfeverein zur Unterstützung für alkohol-, medikamenten- oder drogenabhängige Menschen und deren Angehörige. Auch spielsüchtige Menschen finden dort Unterstützung. Der Verein ist seit 1977 aktiv und an neun Standorten vertreten. Er ist unabhängig und arbeitet eng mit allen Fachkliniken und Suchthilfeeinrichtungen der Region zusammen.

Frauen helfen Frauen – Hochtaunuskreis e.V.
Der Verein bietet konkrete Unterstützung für misshandelte und von Gewalt bedrohten Frauen und ihrer Kinder. Er bieten ihnen Beratung und vermittelt bei Bedarf eine vorübergehende Wohnmöglichkeit im Frauenhaus, das er seit 1985 in freier Trägerschaft unterhält. Die Mitarbeiterinnen begleiten und unterstützen in persönlichen, sozialen und wirtschaftlichen Fragen und entwickeln gemeinsam mit ihnen Perspektiven für ein gewaltfreies Leben.

Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.
1983 gründeten Eltern, deren krebskranke Kinder an der Kinderklinik des Universitätsklinikums Frankfurt behandelt wurden, den Verein. Ziel der Gründungsmitglieder war, sowohl die Bedingungen für die jungen Patienten und deren Familien im stationären und ambulanten Bereich der Kinderkrebsklinik zu verbessern als auch in psychosozialer und finanzieller Hinsicht Hilfe zu leisten. Seitdem bietet der Verein Betroffenen unbürokratisch Unterstützung und Begleitung für die erkrankten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und für deren Geschwister, Eltern und sonstige Angehörige.

Sportverein 1920 Seulberg e.V.
Der Sportverein Seulberg wurde 1920 gegründet und besteht aus vier Abteilungen: Fußball, Handball, Tischtennis und Freizeit & Wandern. Der Verein hat derzeit rund 680 Mitglieder und zählt damit zu den größten Vereinen des Stadtgebietes.

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie/Haus Mirjam
Die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie ist ein diakonischer, gemeinnütziger Träger der Behinderten-, Jugend- und Altenhilfe in Hessen und Rheinland-Pfalz und Mitglied im Diakonischen Werk Hessen-Nassau und Kurhessen-Waldeck e.V. Die Einrichtung unterhält stationäre und teilstationäre Wohnangebote, betreibt Werkstätten für Menschen mit Behinderung und bietet ambulante und Familien-unterstützende Dienste.

Stiftung Arbeiterwohlfahrt-Kronberg/Königstein
Seit mehr als 70 Jahren engagiert sich die Arbeiterwohlfahrt in Kronberg und Königstein auf Kreis-, Landes- und Bundesebene im Bereich des Wohlfahrtswesens. Dank einer Erbschaft konnten die Mitglieder in 2014 ihre eigene Stiftung gründen – mit der Auflage, das vererbte Vermögen zinsgünstig anzulegen und den Ertrag daraus für soziale Zwecke zu verwenden. Durch die Stiftung kann der Fortbestand dieser Arbeit vor Ort dauerhaft gesichert werden. Schon ab einer Summe von 200 Euro kann jede Bürgerin und jeder Bürger zum Zustifter werden und dauerhaft Projekte für das Gemeinwohl unterstützen. Die Stiftung wird in der Stiftergemeinschaft der Taunus Sparkasse verwaltet.

Turngemeinde 1875 Bad Soden am Taunus e.V.
Die Turngemeinde Bad Soden bietet ihren Mitgliedern eine Vielzahl an Sportangeboten – sowohl im Breitensport wie auch im Leistungssport. Neben diversen Kursen für Erwachsene gibt es vielfältige Angebote für Kinder und zahlreiche Möglichkeiten für ambitionierte Sportler. Zur breiten Angebotspalette gehören Badminton, Handball, Fußball, Inline-Hockey, Krafttraining, Leichtathletik, Volleyball, Skigymnastik, diverse Fitnessangebote, Kinder- und Kleinkindturnen, Lauftreff, Yoga und vieles mehr.