Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 07.12.2018

Werbung
Werbung

Von Kinderhänden geschmückt

Werkfeuerwehr von Infraserv Höchst unterstützte Kindergartenkinder beim Weihnachtsbaumschmücken auf dem Höchster Schlossplatz

von Ilse Romahn

(05.12.2018) „Das hat so viel Spaß gemacht – darf ich gleich noch einmal?“ fragte die sechsjährige Amelia nach der Fahrt mit der großen Drehleiter. So wie ihr ging es auch den anderen 16 Vorschulkindern der evangelischen Kindertagesstätte Alt-Höchst, die mit Unterstützung der Werkfeuerwehrmänner Edgar Katzer und Kersten Riegel von Infraserv Höchst den Weihnachtsbaum auf dem Höchster Schlossplatz geschmückt haben.

Die sechsjährige Amelia wird von Kersten Riegel für die Fahrt mit der Drehleiter gesichert.
Foto: Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, 2018
***

Gesichert mit Gurten durften die Kinder nacheinander mit der 39 Meter langen Drehleiter nach oben fahren, um die oberen Zweige des Weihnachtsbaumes zu dekorieren. Bunte Kugeln, selbstgebastelte Sterne, beklebte CDs und viele weitere Bastelarbeiten zieren nun den Baum auf dem Höchster Schlossplatz, der auch ein Höhepunkt des Höchster Weihnachtsmarktes am ersten Adventswochenende gewesen ist.