Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.04.2019

Von Island bis Südamerika: Marco Polo legt Zusatztermine auf

von Helmut Poppe

(05.04.2019) Von Island bis Südamerika: Marco Polo legt Zusatztermine auf.

Island
Foto: Marco Polo
***

Island – Abenteuerspielplatz der Natur

Auf der neuntägigen Entdeckerreise nach Island erleben die Marco Polo Gäste die Hauptstadt Reykjavik und die Highlights entlang der Ringstraße. Sie unternehmen Wanderungen zu Gletschern, Megawasserfällen und blubbernden Schlammpools und kosten Brot, das im Erdofen gebacken wurde. Zusatztermin: 21. bis 29. Juli 2019. Internet: https://www.marco-polo-reisen.com/1641L

Armenien - Georgien: Highlights zwischen Ararat und Kaukasus

Marco Polo Gäste können Armenien und Georgien bei einer elftägigen Rundreise in ihrer touristischen Unberührtheit genießen, zum Beispiel in Eriwan, Tiflis oder bei einem Ausflug nach Kasbegi im Hohen Kaukasus. Zusatztermin: 24. August bis 3. September 2019.

Usbekistan – Kirgisistan: Zwischen Oasenstädten und Schneebergen

Die 16-tägige Entdeckerreise führt die Marco Polo Gäste zu den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten Usbekistans und Kirgisistans. Dabei erkunden sie Samarkand und Buchara ebenso wie Oasen, Karawansereien und das Tianshan-Gebirge. Zusatztermin: 27. September bis 12. Oktober 2019.

Südamerika – Höhepunkte eines Kontinents

Auf der 18-tägigen Reise erleben die Marco Polo Gäste die Höhepunkte Südamerikas von den Anden bis zum Zuckerhut. Dabei reisen sie am Titicacasee entlang nach Bolivien und entdecken versunkene Hochkulturen, das Erbe von Kolumbus und spannende Metropolen. Auch eine Tangosession in Argentinien steht auf dem Programm. Zusatztermin: 9. bis 26. Oktober 2019.

Weitere Angebote hier.