Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.05.2019

Werbung

VHS-Vortrag zu Psychosomatik: Wie die Seele den Körper beeinflusst?

von Ilse Romahn

(02.05.2019) Warum sind Herzleiden und Schwermut ein gefährliches Paar? Wie kann sich ein Burnout körperlich zeigen? Und wo verläuft eigentlich die Grenze zwischen körperlichen und seelischen Erkrankungen?

Im aktuellen Programm der Frankfurter Volkshochschule (VHS) geht diesen Wechselwirkungen ein Vortrag mit dem Titel „Der Körper - ein Spiegel der Seele“ nach. Dr. Wolfgang Merkle, Facharzt für psychosomatische Medizin, erläutert aus seiner Praxis die Zusammenhänge von Körper und Seele.

Veranschaulicht wird dabei, wie Schmerzen ein Ausdruck der Seele sein können, wie psychosomatische Störungen sich gesellschaftlich entwickeln und was im Umgang mit ihnen hilft. Der Vortrag (Kurs-Nr. 1016-01) findet am Freitag, 10. Mai, um 19.30 Uhr in der VHS Sonnemannstraße 13 statt. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Interessierte können sich auf der Website der Frankfurter Volkshochschule http://www.vhs.frankfurt.de unter der oben genannten Kursnummer informieren und anmelden. Alternativ ist eine Anmeldung auch über das Servicetelefon unter (069)21271501 oder per E-Mail mit Angabe der Kursnummer an vhs@frankfurt.de möglich. (ffm)