Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.10.2019

Werbung

Verkehrsbehinderungen im Kreuzungsbereich Schloßstraße und Adalbertstraße

von Ilse Romahn

(30.09.2019) Wegen Gleisbauarbeiten durch die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) kommt es in der Adalbertstraße zwischen Schloßstraße und Bockenheimer Warte von Samstag, 28. September, 2 Uhr, bis Montag, 4. November, 3 Uhr, zu Fahrspurreduzierungen.

Zusätzlich ist auch der Kreuzungsbereich zwischen Schloßstraße und Adalbertstraße betroffen.

Vollsperrung in Richtung Hausen
Von Montag, 7. Oktober, bis Freitag, 11. Oktober, wird die Verbindung von der Schloßstraße in Fahrtrichtung Hausen gesperrt. Hierfür gibt es eine Umfahrungsempfehlung über Adalbertstraße, Gräfstraße, Sophienstraße, Ginnheimer Straße und Rödelheimer Straße.

Vollsperrungen in Richtung Bockenheimer Warte
Von Montag, 7. Oktober, bis Freitag, 11. Oktober, ist zusätzlich für den Verkehr aus Hausen kommend, in Richtung Bockenheimer Warte, ein Linksabbiegen von der Schloßstraße in die Adalbertstraße nicht möglich. Eine Umleitung erfolgt über Schloßstraße, Hamburger Allee, Ludwig-Erhardt-Anlage, Senckenberganlage, Zeppelinallee, Sophienstraße und Gräfstraße.

Von Samstag, 12. Oktober, bis Mittwoch, 16. Oktober, wird die Adalbertstraße zwischen Schloßstraße und Kiesstraße in Richtung Bockenheimer Warte voll gesperrt. Es wird über Schloßstraße, Rödelheimer Straße, Ginnheimer Straße und Sophienstraße umgeleitet. Sowie in Gegenrichtung über Schloßstraße, Hamburger Allee, Ludwig-Erhardt-Anlage, Senckenberganlage, Zeppelinallee, Sophienstraße und Gräfstraße.

Als gesonderte Abschlussmaßnahme wird seitens der VGF eine erneute Vollsperrung der Adalbertstraße in Fahrtrichtung Bockenheimer Warte zwischen Homburger Straße und Adalbertstraße 19 erforderlich. Auch hier gilt die Umleitung wie zuvor. Eine konkrete Information kann erst nach Baufortschritt erfolgen.

Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. (ffm)