Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.06.2019

Werbung
Werbung

Uraufführung "Die Kinder der toten Stadt" am 5. April im Papageno Musiktheater im Palmengarten

Schirmherrschaft Schauspielerin Iris Berben und Oberbürgermeister Peter Feldmann

von Ilse Romahn

(01.04.2019) Am Freitag, 5. April, 19:30 Uhr, zeigt das Papageno Musiktheater erstmals "Die Kinder der toten Stadt, ein Musikdrama gegen das Vergessen" aus der Feder von Thomas Auerswald (Text), Lars Hesse (Musik) und Dr. Sarah Kass (pädagogisches Konzept) unter der Regie von Hans-Dieter und Niklas Maienschein.

Bildergalerie
Szenenfoto 1
Foto: Papageno Musiktheater
***
Szenenfoto 2
Foto: Papageno Musiktheater
***
Szenenfoto 3
Foto: Papageno Musiktheater
***

Mit der Inszenierung des Musikdramas „Die Kinder der toten Stadt“, das sich mit dem Schicksal der Kinder im Konzentrationslager Theresienstadt befasst, verbinden sich zwei Hoffnungen: Dass junge Menschen sich heute und in Zukunft mit dem Holocaust auseinandersetzen und es nie zu einem Vergessen kommt sowie dass Frankfurt nur die erste von vielen deutschen Theaterstädten ist, welche dieses Werk auf die Bühne bringt, um immer wieder an das zu erinnern, was geschehen ist.

Die Schirmherrschaft für das Projekt "Die Kinder der toten Stadt - Ein Musikdrama gegen das Vergessen" haben die bekannte Schauspielerin Iris Berben und Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann übernommen.   

Zur Premiere werden Ehrengäste aus Politik und Kultur erwartet – darunter Frankfurts Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker, Zeitzeugin Edith Erbrich und der Leiter der Gedenkstätte Terezín Dr. Jan Roubínek.  Schirmherrin Iris Berben wird am Premierenabend anwesend sein.

Die Veranstalter möchten mit diesem Projekt einen Beitrag zur Erhaltung der Erinnerungskultur in unserer Gesellschaft leisten, was in Anbetracht der immer lauter werdenden populistischen Strömungen derzeit wichtiger ist denn je. 

Das Papageno Musiktheater zeigt das Musikdrama „Die Kinder der toten Stadt“ ab 5. April, 19.30 Uhr. Weitere Termine: 6., 12., 19. April und 3. Mai 2019, Beginn jeweils 19.30 Uhr.

Karten sind über die Ticket Hotline (069)1340400 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen der Frankfurt Ticket RheinMain GmbH erhältlich oder je nach Verfügbarkeit ab maximal einer Stunde vor Beginn der Vorstellung an der Theaterkasse.

Die Aufführungen finden statt im Papageno Musiktheater am Palmengarten, Palmengartenstraße 11a, 60325 Frankfurt. Dieses ist zu erreichen über den Eingang Zeppelinallee / Höhe Sophienstraße sowie die Palmengartenstraße in Frankfurt.

Das Papageno Musiktheater wird von dem gemeinnützigen Verein Papageno Musiktheater e.V. gefördert und gehört zu den Institutionen, die durch das Kulturamt Frankfurt am Main im Rahmen der institutionellen Förderung unterstützt werden.