Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.10.2018

Werbung

Unsere Partnerregion in Frankreich ist eine Reise wert

Dieser Artikel wurde eingestellt von Helmut Poppe

(10.08.2018) Bestimmt wussten Sie, dass die Partnerregion Hessens in Frankreich im Südwesten liegt.

Bildergalerie
Girondemündung - Soulac
Foto: frankfurt-live, Poppe
***
Vier Viertel malen Les Chartrons
Foto: frankfurt-live, Poppe
***

Aber schon mitbekommen? Mittlerweile nennt sie sich Nouvelle Aquitaine und ist mit ihrer „Hauptstadt“ Bordeaux die prosperierendste Region unserer Nachbarn. Neben Wein und Kulinarik hat dder Südwesten mit über 6 Millionen Einwohnern auch viel in Sachen Kultur – man besuche einmal die verzaubernde Stadt Saintes unweit der Girondemündung, am südlichen Teil des Cognacs gelegen – zu bieten. Wenn auch Lyon ‚eigentlich‘ die Partnerstadt Frankfurts ist, Bordeaux verdient allemal einen Besuch.

Ganz in der Nähe befinden sich die langen Strände des Médoc, die gesamte Küste erstreckt sich von der Girondemündung über 200 Kilometer lang bis hinunter in das mondäne Biarritz. Nicht nur ein Reistipp für den Sommer, der französische été indien ist vielleicht noch schöner.

Anreise im Sommer ab Frankfurt mit dem Flieger direkt nach Bordeaux, zu günstigen Preisen ab Straßburg mit Wizzair oder mit der französischen SNCF. „Silver Ager“- Preise schon ab 60 Jahren!

Hier geht es zur Webseite der Nouvelle Aquitaine, leider nur in französischer und englischer Sprache (dafür mit sehr schönen inspirierenden Bildern).

Das hochformatige Künslerbild links zeigt eine Darstellung des Stadtteils in Bordeaux "Les Chartrons" unanhängig voneinander erstellt durch die vier Künstler

galerie20wwiesbaden. Deren Vernissage fand kürzlich in der Gneisenaustraße statt.