Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.01.2019

Traditionelles Weihnachtskonzert des International Choir Frankfurt in der Heiliggeistkirche im Dominikanerkloster

von Ilse Romahn

(14.12.2018) Seiner langjährigen Tradition folgend, singt der ICF in diesem Jahr ausgewählte Weihnachtslieder aus Schweden, Finnland, England, Deutschland und auch aus der Ukraine in der festlichen Atmosphäre der Heiliggeistkirche des Dominikanerklosters in Frankfurt (Kurt-Schumacher-Straße).

Während in den vergangenen Jahren eine Tour du Monde an Weihnachtsliedern dargeboten wurde, liegt in diesem Jahr der Schwerpunkt auf Weihnachtsliedern aus dem Norden. Aber auch mit diesem Programm bleibt der ICF der Internationalität seines Namens treu. Seit jeher haben die Länder des Nordens, in denen die Dunkelheit dieser Jahreszeit ganz besonders ausgeprägt ist, ein äußerst inniges Verhältnis zum Advent und der Hoffnung, die das Licht bringt. Man denke nur an das schwedische Luciafest, das am 13. 12. begangen wird, nach dem alten gregorianischen Kalender der Tag der Wintersonnenwende. Und Finnland ist ja sogar die offizielle Heimat des Weihnachtsmanns. Die frostigen Temperaturen tun ein Übriges, die ganze Familie vor dem Tannenbaum zu versammeln. Für die Erscheinung des norwegischen Weihnachtstrolls Julenissen kann zwar nicht garantiert werden, dafür aber für einen musikalisch ganz besonderen Abend in vorweihnachtlicher Stimmung, der zum freudigen und besinnlichen Hörgenuss einlädt. In diesem Sinne: Hauskaa Joulua! God Jul! Fröhliche Weihnachten!

Die Konzerte finden statt unter der Leitung von Herrn Tobias Landsiedel am 15. und 16. 12. 18 jeweils um 18.00h in der Heiliggeistkirche des Dominikanerklosters.

Orgel: Michael Loos Orchester: Orchester: Consortium Musicum Frankfurt

Kartenbestellung über www.internationalchoir.de oder direkt beim Ticketverkauf in der B-Ebene der Hauptwache in Frankfurt am Main www.internationalchoir.de