Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.08.2018

Werbung
Werbung

Texte und Töne zur Teezeit auf Burg Kronberg

von: Ilse Romahn

(16.05.2018) Die Veranstaltungsreihe "Texte und Töne zur Teezeit" geht in die fünfte Saison. Eine kleine Erfolgsgeschichte, die gefeiert werden soll!

Vorstellung im Wappensaal
Foto: Burgverein Kronberg e. V.
***

Das unvergleichliche Ambiente auf Burg Kronberg, das in den ersten Jahren der Terracottasaal, seit 2016 der wunderschöne Wappensaal bieten, begeistert Zuschauer wie Künstler stets aufs Neue. So finden sich zu dieser Teezeit einige der Künstler ein, die schon einmal die Freude hatten, hier aufzutreten. "Zum Geburtstag viel Glück!" wünschen sie von Herzen, und sie bringen ihre Darbietungen als Geschenk mit.

Die Mezzosopranistin Melinda Paulsen und der Pianist Klemens Althapp werden durch das Programm führen. Beide hatten bereits großartige Teezeit-Auftritte – man denke an die Klavierbeiträge zur "Kalevala" im September 2014 oder an die "Rebellischen Frauen" im Juni 2017. Johannes Schwarz, Bariton, wird zeigen, wie sich seine junge, ausdrucksstarke Stimme seit seinem umjubelten Burg-Debüt als Balladensänger im Mai 2016 weiterentwickelt hat. Die Pianisten Andreas Frese, Rolf Kohlrausch und Norbert Henß haben bei ihren Teezeit- Konzerten ihr Herz an die Burg verloren, und sind als Gratulanten, reich beladen mit klangvollen Geschenken, dabei. Einen Glanzpunkt setzt auch der Kammerchor St. Johann vocal unter der Leitung von Bernhard Zosel und mit der Geigerin Mairéad Hickey. Außerdem hat sich kurzfristig ein junger Überraschungsgast angekündigt.

Es wird eine abwechslungsreiche Reise durch mindestens 200 Jahre Musikgeschichte. Das Publikum darf sich auf ein hochkarätiges Programm freuen. Was genau die Künstler zum Besten geben, bleibt bis zum Auftritt eine Überraschung – wie es sich für ein Geburtstagsgeschenk gehört.

Die Veranstaltung am Sonntag, 20. Mai (Pfingstsonntag), beginnt um 17 Uhr, Einlass in den Saal (freie Platzwahl) ist ab 16.30 Uhr. Zur Teepause werden Tee Kuchen und Sandwich gereicht. Wer möchte, lässt den Abend an der Weinbar bei Gesprächen mit den Künstlern ausklingen.

Karten gibt es für 16,00 € im gebührenfreien Vorverkauf in der Kronberger Bücherstube, in der Teestube Kronberg und im Kassenhaus der Burg Kronberg zu den üblichen Öffnungszeiten. Reservierungen nimmt auch das Burgbüro entgegen, per E-Mail an stiftung@burgkronberg.de oder telefonisch unter (06173)7788 (ggf. AB). Die Tageskasse ist ab 16 Uhr geöffnet, hier kosten die Karten ebenfalls 16 €. Die Teebewirtung zur Pause ist im Eintritt enthalten.

In vier weiteren "Teezeiten" machen sich verschiedene Künstler auf ganz unterschiedlichen Wegen auf die "Suche nach dem Glück", wie das Jahresmotto lautet. Sie finden jeweils am dritten Sonntag von Juni bis September statt. Eine Vorschau ist auf der Homepage www.burgkronberg.de abrufbar. Noch bis zum 19. Mai 2018 kann an den Vorverkaufsstellen auch das übertragbare Abonnement erworben werden, es kostet 65 € und gilt für alle fünf Teezeiten. Damit wird jede einzelne Veranstaltung mit nur 13 € unschlagbar günstig!

Informationen zu dieser und allen weiteren Veranstaltungen auf der Burg sind auf der Homepage www.burgkronberg.de verfügbar.