Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.06.2019

Werbung
Werbung

SV Zeilsheim lässt weitere Punkte liegen

SV 1919 Zeilsheim – FV Breidenbach 0:0

von SV Zeilsheim

(25.03.2019) Mit dem Überraschungserfolg gegen Fernwald legte Dietkirchen am 26. Spieltag vor. Doch der SV konnte nicht wie erwartet nachlegen, sondern musste sich mit einem torlosen Remis gegen Breidenbach begnügen.

Ein wahres Bollwerk baute Breidenbach vor dem eignenen Tor auf!
Foto: Peter Strauch
***

"Breidenbach stand mit dem Rücken zur Wand und musste punkten. Daher waren sie hochmotiviert und gingen ordentlich zur Sache, sah der Präsident der Grünen Peter Strauch. In der 24. Minute traf FV-Stürmer Felix Baum das Lattenkreuz. Sechs Minuten später scheiterte Zeilsheims  Amit Yadav ebenfalls am Aluminium. "Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie dann ab der 60. Minute Fahrt auf", bemerkte Strauch, der die Einwechslungen von Patrick Lieb und Josef Sultani dafür verantwortlich machte. Dennoch wären die Gäste durch einen Baum-Kopfball um ein Haar in Führung gegangen. In der Schlussviertelstunde häuften sich die Zeilsheimer Abschlüsse. Zunächst verfehlten die Schüsse von Sultani und Kosuke Komiya das Gehäuse nur knapp. In der 82. Minute jubelten die „Frösche“ nach dem Tor von Dillon Fosuhene, das der Referee allerdings wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannte. Zwei Minuten später setzte Sultani mit der letzten Chance einen Freistoß an die Unterkante der Latte. "Alles in allem war das Ergebnis leistungsgerecht. Breidenbach machte uns das Leben schwer. Uns fehlt derzeit die spielerische Leichtigkeit", bilanzierte Strauch. Um weiterhin auf Tuchfüllung für dem 2. Tabellenplatz zu bleiben ist der SV am kommenden Sonntag, beim schweren Auswärtsspiel in Langenaubach,  gefordert.

So spielte der SV:
Dominik Reining, Konstantin Fujiwara (60. Patrick Lieb), Sebastian Weigand, Nicklas Pitas, Amit Yadav, Selim Aljusevic, Hermann Dörner (68. Josef Sultani), Raffael Grigoryan, Dillon Fosuhene, Kosuke Komiya, Kaan Köksal (72. Alex Schloz), Tore: Keine. Schiedsrichter: Marius Ulbrich (Büdingen). Zuschauer 80.