Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.08.2019

Werbung
Werbung

Stoppok bei den Burgfestspielen Dreieichenhain

Berührende Direktheit

von Adolf Albus

(17.07.2019) „Echter Klang statt Fake Noise“: Dies erwartet die Besucher eines Konzertes, für das die Veranstalter der Burgfestspiele Dreieichenhain den deutschsprachigen Sänger und Musiker STOPPOK gewinnen konnten. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n Blues und Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des Alltags und profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt.

Termin: Freitag, 19. Juli 2019, 20 Uhr

Was in den frühen 1980er Jahren mit Straßenmusik begann, führte im Lauf einer langen Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs sowie Film- und Theatermusik: Dinge, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet wurden, beispielsweise mit Preisen der deutschen Schallplattenkritik. Ebenso wichtig wie die Texte ist ihm seit jeher die perfekte rhythmische Verbindung der Sprache mit der Musik. STOPPOK trifft stets den angemessenen Ton und fasziniert sein Publikum als glänzender Entertainer.

Der Singer/Songwriter versteht es, in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme der Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten anzusprechen und damit eine natürliche Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagsprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft. In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um Haltung und Werte. Etwas, was unserer gleichgeschalteten, multimedialen Gesellschaft auf der Suche nach dem schnellen Erfolg großflächig abhandengekommen ist. 

Eintrittskarten sowie nähere Informationen gibt es im Ticketcenter der Bürgerhäuser Dreieich, Fichtestraße 50, Telefon (06103) 6000-0, sowie auf den Internetseiten www.buergerhaeuser-dreieich.de und www.burgfestspiele-dreieichenhain.de.