Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 10.12.2018

Werbung
Werbung

Sterntaler-Puppentheater im Struwwelpeter-Museum

von Ilse Romahn

(07.12.2018) Am Sonntag, 9. Dezember, 15:00 Uhr, sowie am Montag, 10. Dezember, 10:00 Uhr, zeigt das Figurentheater Ute Kahmann aus Berlin das Stück „Sterntaler“ im Frankfurter Struwwelpeter-Museum.

Sterntaler im Struwwelpeter-Museum
Foto: Figurentheater Ute Kahmann
***

Ein armes Waisenkind verschenkt alles und wird mit einem Sternenregen belohnt. Die Kulisse für das bezaubernde Puppenspiel nach dem Märchen der Brüder Grimm bildet ein alter Baum.

Es war einmal ein armes, kleines Mädchen, dem waren Vater und Mutter gestorben und es hatte nichts mehr als die Kleider auf dem Leib und ein Stück Brot in der Hand. Von aller Welt verlassen, ging es hinaus in den Wald.  Dort traf es einen hungrigen alten Musikanten, dem gab es sein letztes Stück Brot. Da kam ein Kind, das fror am Herzen. Dem gab es Mut durch Mitgefühl. Und dann kam noch ein Kind und wollte seine Mütze kaufen. Da schenkte es ihm diese und hatte nichts mehr als ein Kleidchen am Leib. Und als es dunkle Nacht wurde, fielen auf einmal die Sterne vom Himmel...

Ein poetisches Puppenspiel, frei nach dem Märchen der Brüder Grimm.

Der Eintritt beträgt für Kinder € 5,00 für Erwachsene € 6,00 (inkl. Museumseintritt).
Kartenreservierung unter Tel. (069)747969 wird empfohlen. 

Struwwelpeter-Museum (Heinrich-Hoffmann-Museum, Schubertstraße 20, 60325 Frankfurt  www.struwwelpeter-museum.de www.fwg-net.de