Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Steine, Jagd und Feuer - Frühmenschliche Lebenswelten

Themenführung mit Rudolf Gerharz im Archäologischen Museum

von Ilse Romahn

(05.09.2019) Das Archäologische Museum lädt am Sonntag, 8. September, um 11 Uhr zu einer Themenführung mit dem Archäologen Rudolf Gerharz ein.

Altsteinzeitjäger mit erlegtem Ur
Foto: Stadt Frankfurt / Archäologisches Museum
***

Die Ansichten darüber wann und warum unsere "tierischen" Vorfahren "menschlich" wurden hat - durch eine lange Reihe spektakulärer Funde ausgelöst - einen packenden wissenschaftlichen Diskurs angeheizt. Steine und ihre Nutzung spielen darin eine zentrale Rolle, denn sie eröffnen einen idealen Einstieg in technische Verfahren. Aber erst im intensiven Zusammenspiel mit Jagd und Feuernutzung schaffen sie die Voraussetzungen für das typische Setting frühmenschlichen Zusammenlebens, worunter wir Lagerplätze mit Feuerstellen und Werkstätten, konzentriertes und intensiviertes Sozialleben, die Zubereitung und Verteilung der Nahrung und die Erschließung neuer Rohstoffquellen verstehen. In diesem Zusammenhang entstehen auch Sprache und Denkprozesse und parallel dazu die bekannten physischen Veränderungen.

Die Führung am Sonntag, 8. September, 11 Uhr, ist unentgeltlich. Interessierte treffen sich im Museumsfoyer des Archäologischen Museums (Karmelitergasse 1)

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Für Erwachsene gilt der reguläre Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Eine Anmeldung zur Führung ist nicht erforderlich. (ffm)