Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.12.2022

Werbung

Start des 15. Regionalen Frankfurter Mentoring-Programms

Förderung für weiblichen Führungsnachwuchs in Unternehmen

von Ilse Romahn

(11.04.2022) Das 15. Regionale Frankfurter Mentoring-Programm – kurz „ReFraMe“ – ist am 8. April gestartet. Es handelt sich um ein einjähriges Angebot über Unternehmensgrenzen hinweg und unterstützt weibliche Führungskräfte aus ortsansässigen Firmen bei ihrer Karriere.

Jede Mentee wird ein Jahr lang durch eine erfahrene Führungskraft eines anderen Unternehmens betreut – auch Cross Mentoring genannet - und kann in dieser Zeit Fragen zur beruflichen Entwicklung vertrauensvoll mit ihrem Mentor oder ihrer Mentorin reflektieren.

Organisiert wird das Programm in Frankfurt von der Unternehmensberatung Cross Consult München, die das Programm bereits seit dem Jahr 2001 in München durchführt. Seitens der Stadt Frankfurt sind die Projektpartner das Frauenreferat und die Wirtschaftsförderung Frankfurt.

Folgende Unternehmen sind dieses Jahr an dem Programm beteiligt: Agentur für Arbeit Frankfurt am Main, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, DB Vertrieb, Deutsche Börse, Deutscher Wetterdienst, Ferrero Deutschland, Hessischer Rundfunk, KfW IPEX-Bank, Klinikum der Johann Wolfgang-Goethe-Universität, Mainova, Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungs-GmbH, Nestlé Deutschland, Rhenus Warehousing Solutions, SEB, SÜWAG Energie. (ffm)