Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.04.2019

Werbung

Stadtpolizei zieht illegale Geldspielgeräte ein

Elf Automaten in drei Gaststätten sichergestellt

von Ilse Romahn

(08.04.2019) Voller Erfolg der Stadtpolizei des Ordnungsamtes. Bei Gaststättenkontrollen am Donnerstag konnten in drei gastronomischen Betrieben mangelhafte Geldspielgeräte festgestellt werden. Die Mängel reichten von veralteter Software, unzureichender Firmierung, dem falschen Aufstellort bis hin zu fehlerhaften technischen Sicherungen. Die Geräte wurden sichergestellt und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Nebenbei stellten die Stadtpolizisten auch Verstöße gegen den Jugendschutz und die Preisauszeichnung fest, die ebenfalls Konsequenzen für die Betreiber der Lokale haben werden.

Ordnungsamtsleiter Jörg Bannach betont die Notwendigkeit dieser Kontrollen: „Wir treffen in Gaststätten immer wieder auf problematische Geldspielgeräte, die nicht oder nicht mehr den rechtlichen Ansprüchen genügen. Zum Zwecke des Verbraucherschutzes sowie der Suchtprävention werden wir die Frankfurter Gastronomie auch weiterhin engmaschig kontrollieren und konsequent rechtlich ungenügende Geldspielgeräte aus dem Verkehr ziehen.“ (ffm)