Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.05.2019

Werbung

Stadt Hofheim bereitet Rahmenplan für Wohngebiet in Wallau vor

Infoveranstaltung

von Adolf Albus

(08.05.2019) In einem 24.000 Quadratmeter großen Gebiet nördlich Taunusstraße im Hofheimer Stadtteil Wallau soll mittelfristig Wohnbebauung ermöglicht werden. Konzeptideen für einen Rahmenplan für eine mögliche Bebauung nördlich der Taunusstraße stellt die Stadtverwaltung am Dienstag, 14. Mai, 19 Uhr, in der Ländcheshalle, Am Rheingauer Weg 21, in Wallau vor.

Eine Wohnbebauung auf dem Areal wird erst möglich, wenn die entsprechenden Grundstücke zur Verfügung stehen. Etwa muss der Ablauf von Erbpachtverträgen, wie beispielsweise im Falle der dortigen Gärtnerei, abgewartet werden. Um dennoch einzelne Teilbereiche des Gebietes räumlich und zeitlich unabhängig voneinander entwickeln zu können, ist ein übergeordnetes Konzept in Form eines Rahmenplanes erforderlich. Hierbei handelt es sich um ein informelles Konzept, in dem zunächst ein Erschließungssystem und mögliche Bebauungsformen festgelegt werden.

Der Rahmenplan selbst ruft jedoch noch kein Baurecht hervor und enthält noch keine Aussage darüber, ob und wann tatsächlich eine Bebauung stattfinden kann oder soll. Dort bestehende und noch längerfristig vorgesehene Nutzungen, wie im Falle der oben genannten Erbpachtverträge, haben weiter Bestand.

Mit dieser Infoveranstaltung sollen Anlieger und die interessierte Öffentlichkeit frühzeitig in den Planungsprozess einbezogen werden und die Möglichkeit erhalten, über verschiedene Varianten der Erschließung und Bebauungsformen zu diskutieren.