Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.09.2019

Sportamt Frankfurt unter neuer Leitung

von Ilse Romahn

(20.05.2019) Nachdem der bisherige Leiter des Sportamtes Georg Kemper Leiter der Stabsstelle UEFA Euro 2024 wurde, ist die Leitung des Sportamtes vakant. Die langjährige Stellvertreterin Angelika Strötz und bisherige Leiterin der Abteilung Sportförderung, Veranstaltungen und Sportstättenvergabe tritt die Nachfolge ab 1. Juni an. „Ich freue mich sehr, dass der Magistrat heute die neue Leitung des Sportamtes ernannt hat“, sagte Stadtrat Markus Frank nach der Magistratssitzung, in der sich Angelika Strötz vorgestellt hatte.

Angelika Strötz
Foto: Stadt Frankfurt
***

Mit dieser Ernennung habe der Magistrat eine hervorragende Wahl getroffen, unterstrich der Sportdezernent, denn die Diplom-Verwaltungswirtin vereine ein umfangreiches sportfachliches Know-how mit einem langjährigen Erfahrungsschatz sowohl über die stadtinternen Strukturen als auch aus vielen Projetverantwortungen für internationale Sportveranstaltungen, wie die Fußball-Weltmeisterschaft 2006, das internationale Turnfest 2009 und die Frauen Fußball Weltmeisterschaft 2011. „Angelika Strötz ist eine anerkannte und engagierte Leiterin des Sportamtes,“ davon ist Stadtrat Frank überzeugt.

Personaldezernent Stefan Majer hebt hervor, dass der Magistrat mit Strötz eine weitere Frau an die Spitze eines städtischen Amtes benenne. „An 21 der 46 Ämter und Referate der Stadtverwaltung stehen Frauen an die Spitze. Mit Angelika Strötz kommt eine weitere weibliche Spitze dazu. Wir haben die Parität also fast erreicht.“

Die zukünftige Leiterin hat in den vergangenen Monaten einen Organisationsentwicklungsprozess im Sportamt zu Ende gebracht und sieht die Behörde nun gut für die Zukunft aufgestellt. Zum Aufgabenbereich zählen die mehr als 55 Sportanlagen, verschiedene Sporthallen und die Eissporthalle, ebenso die Unterstützung von nationalen und internationalen Sportveranstaltern und Umsetzung der Sportentwicklungsplanung.

„Die Besetzung der Amtsleiterstelle mit Angelika Strötz ist die Gewähr dafür, dieses Amt mit der gebotenen Kontinuität und sportfachlichen Expertise zu leiten und innovativ und nachhaltig im Interesse der Sportvereine, der Sportler/innen weiterzuführen,“ sagte Stadtrat Frank. (ffm)