Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Spiele im Park 2019 in Kriftel

Kleisterbilder, Boccia und ein Rollstuhl-Parcours

von Adolf Albus

(05.09.2019) Die Spiele im Park an den Sonntagen zwischen Sommer- und Herbstferien zählen seit über 20 Jahren zu den beliebtesten Freizeitangeboten für Familien in Kriftel und Umgebung. Sie sind kostenlos – und nur möglich dank des ehrenamtlichen Engagements von vielen Menschen aus Vereinen, Organisationen und Institutionen.

Das wird auch am 8. September wieder deutlich: Der Förderverein KiTa Obstgärtchen ist zum ersten Mal dabei und hat sich eine „Familienolympiade“ ausgedacht. An verschiedenen Stationen müssen nicht nur die Muskeln arbeiten, sondern auch der Verstand ist gefragt. Je ein Kind und ein Erwachsener bilden ein Team. Stärken kann man sich mit Kuchen und Waffeln. Los geht es um 14 Uhr.

Der Ausländerbeirat Kriftel lädt zeitgleich zum Boccia-Spiel auf die Bahn im Freizeitpark, und der regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus baut einen Fahrradparcours für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren auf. Hier können sie ihre Geschicklichkeit testen. Außerdem können Interessierte das Fahrrad per Registrierung absichern.

Eine Herausforderung wird es sein, den Rollstuhlparcours des „Bündnis barrierefreies Kriftel“ zu meistern (ab 14 Uhr). „Hier kann man erfahren, wie viel Kraft es braucht, auch scheinbar kleine Barrieren zu überwinden, um sein Ziel zu erreichen“, heißt es im Programmheft. Die „Kleinen Wichtel“, eine Vorkindergartengruppe des Kulturforums, wird mit Besuchern Kleister-Sandbilder gestalten.

Das komplette Programm ist auf der Webseite der Gemeinde (www.kriftel.de) abrufbar.