Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.10.2019

Werbung
Werbung

Sicher essen und trinken auf der IAA

Frankfurter Veterinärbehörde attestiert gute Lebensmittelhygiene und -sicherheit

von Ilse Romahn

(24.09.2019) Ein wichtiger Schwerpunkt der umfangreichen Aufgaben des Ordnungsamtes sind regelmäßige Kontrollen in Sachen Lebensmittelsicherheit und -hygiene. Auch Messen und Events aller Art gehören zu den Bereichen, in denen solche Kontrollen durchgeführt werden. So geschehen auch bei der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung (IAA).

An insgesamt 84 Ständen und Verkaufsstellen, davon 65 betrieben durch die messeeigene Accente und 19 durch externe Anbieter, wurden den Besuchern Köstlichkeiten angeboten. Mehr als ein Drittel der Stände wurde während der zwölf Messetage durch den Bereich Veterinärwesen des Ordnungsamtes überprüft. Im Ergebnis kann ein überaus positives Fazit gezogen werden. Nur in wenigen Fällen wurden kleinere, meist organisatorische, Mängel festgestellt, die in der Regel vor Ort behoben werden konnten. Lediglich gegen einen externen Anbieter wurde wegen festgestellter Hygienemängel ein Verwarnungsgeld verhängt.

Es ist also sehr erfreulich, dass die Besucher bei ihrem Aufenthalt Getränke und Speisen zu sich nehmen konnten, die unter den Gesichtspunkten Hygiene und Lebensmittelsicherheit beanstandungsfrei waren. (ffm)