Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.07.2019

Werbung
Werbung

Senckenberg vereint Beruf und Familie

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Zertifikat zum Audit „berufundfamilie“ geehrt

von Ilse Romahn

(03.07.2019) Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung wurde in Berlin zum dritten Mal für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik geehrt. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey übergab das Zertifikat zum Audit „berufundfamilie“ als Anerkennung dieses Engagements.

Die Auszeichnung wird von einem unabhängigen Konsortium mit Vertreter*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden vergeben. Das Audit unterstützt Unternehmen dabei, eine familienbewusste Personalpolitik nachhaltig umzusetzten, indem es konkrete Ziele und Maßnahmen festlegt. Werden diese innerhalb von drei Jahren erfolgreich umgesetzt, wird das Zertifikat erneut verliehen.

„Für eine moderne, zukunftsorientierte Forschungseinrichtung wie Senckenberg ist die Vereinbarkeit betrieblicher Belange mit individuellen Lebensumständen und -phasen der Mitarbeiter*innen von zentraler Bedeutung. Ich freue mich, dass wir mit der erneuten Zertifizierung weitere Meilensteine für die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie umgesetzt haben, wie in diesem Jahr die Eröffnung einer Kita,“ sagt Stephanie Schwedhelm, Administrative Direktorin bei Senckenberg. „Nicht nur unsere Forschenden gehören zu den besten Köpfen in ihren Fachgebieten, auch die Beschäftigten in der Verwaltung, der Administration, dem Ausstellungswesen unserer Museen sowie den Werkstätten und Laboren leisten großartige Arbeit. Eine individualisierte Personalpolitik ist dafür die beste Voraussetzung, von der alle profitieren und die bei Senckenberg nicht nur auf dem Papier besteht, sondern gelebt wird,“ stimmt Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger, Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ihr zu.

Senckenberg ist bereits seit 2012 durch das Audit „berufundfamilie“ zerifiziert. Seitdem wurden im Rahmen des Audits gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen eine Vielzahl von Maßnahmen in Workshops und Online-Umfragen erarbeitet und umgesetzt. Dazu gehören Eltern-Kind-Büros, in die Eltern ihren Nachwuchs mitbringen können, wenn Krippe, Kita oder Kindergarten geschlossen sind. Entlastung bietet auch eine Betreuung in den Ferien sowie bei größeren hausinternen Veranstaltungen. Dank Regelungen zur Möglichkeit von Gleitzeit und „Mobilem Arbeiten“ können die Arbeitszeiten flexibel gestaltet werden. Tritt ein Notfall in der Familie ein, etwa die Notwendigkeit zur Pflege eines Familienangehörigen, bietet Senckenberg auch hier Unterstützung.

Neben konkreten Maßnahmen verankern verbindliche Zielvereinbarungen das Familienbewusstsein in der Organisationskultur. Zudem stehen den Beschäftigten zentrale und lokale Ansprechpartner*innen bei Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zur Verfügung, die alle Informationen rund um das Thema bereitstellen.

Insgesamt erhalten 325 Arbeitgeber*innen im Rahmen der 21. Zertifikatsverleihung das Qualitätssiegel der berufundfamilie Service GmbH. In den vorangegangenen zwölf Monaten hatten die 171 Unternehmen und 131 Institutionen das Audit „berufundfamilie“ sowie 23 Hochschulen das Audit „familiengerechte hochschule“ erfolgreich durchlaufen. Das Motto der diesjährigen Ehrung lautet „Vielfalt voraus – auf Kurs mit fortschrittlichem Personalmanagement“.