Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Seckbach, Fechenheim und Bornheim sagen ‚Yippie!‘

Stadtbücherei organisiert Lesungen im Rahmen des Comic-Festivals für Kinder

von Ilse Romahn

(28.08.2019) Vom 30. August bis zum 1. September findet zum dritten Mal „Yippie! - das Kindercomic-Festival“ in Frankfurt statt. Die Stadtbücherei ist wieder Partner und geht mit ihren Lesungen auch in Stadtteile in der Peripherie.

Zwei Comicveranstaltungen finden in Schulbibliotheken in Seckbach und Fechenheim statt, zentraler wird es dann wieder mit einer Lesung in der Zentralen Kinder- und Jugendbibliothek in Bornheim.

Der Frankfurter Comic-Künstler Philipp Waechter kommt nach Seckbach. In der Schulbibliothek in der Friedrich-Ebert-Schule, Arolser Straße 11, liest er am Freitag, 30. August, um 10 Uhr alte und neue „Toni-Geschichten“. Sein junges Publikum lässt Waechter in seiner interaktiven Veranstaltung miterleben, wie Toni alles in seiner Macht stehende versucht, um die teuren Wunsch-Fußballschuhe zu bekommen, die seine Eltern ihm nicht kaufen wollen. Am selben Tag um 10.30 Uhr besuchen Ferdinand Lutz und Dominik Merscheid eine Grundschule in Fechenheim. In der Schulbibliothek der Freiligrathschule, Fachfeldstraße 32, erwecken sie ihren Comic „Q-R-T“ zum Leben – mit Stimmen und Geräuschen, mit Musik und Animationen. Anschließend zeigt Ferdinand, wie er die Figuren zeichnet, und Dominik, wie er Musik und Geräusche macht. Die Lesungen in den Schulbibliotheken sind geschlossene Veranstaltungen für eingeladene Klassen.

Eine offene Veranstaltung für junge Comicfans bietet die Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek, Arnsburger Straße 24. Am Samstag, 31. August, um 13 Uhr können Kinder ab sieben Jahren die Abenteuer von Mme Eiffelturm erleben. Der französische Comiczeichner Sylvain Merot und der Texter und Filmemacher Julien Prevost erzählen in ihrem Comic davon, wie der Eiffelturm sich aufmacht, das Meer zu finden. Der Eintritt zu der deutsch-französischen Lesung mit Musik ist frei.

Organisiert wird Yippie! vom Frankfurter Comic-Experten Jakob Hoffmann und dem Raum 121 – Verein für Kunst und Kultur.