Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Sechster eHealth-Kongress in Rhein-Main und Hessen am 28. August 2019 in der IHK Frankfurt.

von Helmut Poppe

(29.08.2019) Gesundheitsversorgung im digitalen Zeitalter. Hessen setzt auf stärkere Vernetzung aller Akteure. Telemedizin bringt medizinische Expertise zu den Menschen und überbrückt Distanzen.

Bildergalerie
Dies sind die Quellen der künstlichen Intelligenz "AI"
Foto: Kongress, Foto: frankfurtlive, H. Poppe
***
Pepper hilft
Foto: frankfurtlive, H. Poppe
***

Der sechste eHealth-Kongress in Hessen stand unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration und des Staatsministers Kai Klose. Die Veranstalter sind die Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v. (gwrm), IHK Hessen innovativ, das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und die Techniker Krankenkasse in Hessen.

Anlässlich des Kongresses betonte der Hessische Minister für Soziales und Integration, Kai Klose, dass es für die Hessische Landesregierung besonders wichtig sei, dass eine flächendeckende gesundheitliche Versorgung sichergestellt ist. Telemedizin eröffnet hiermit Chancen.

Der Einsatz von digitalen Technologien im Gesundheitswesen wirft aber auch immer Sicherheitsfragen auf. ".. es muss das Ziel sein, mit Hilfe der Digitalisierung einen konkreten Nutzen für das Gesundheitswesen und die Pflege zu erzielen."