Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.07.2019

Werbung
Werbung

RSG Eddersheim bietet wieder beliebte Ferienkurse an

Reitkurs in den Sommerferien

von Adolf Albus

(11.02.2019) Ein einwöchiges Programm rund ums Pferd können Kinder auch in diesem Jahr in den Schulferien bei der Reitsportgruppe (RSG) Eddersheim erleben. An den Ferienkursen können Kinder ab einem Alter von acht Jahren teilnehmen. Den Kurs in der ersten Woche der Sommerferien hat der Verein jetzt zur Anmeldung ausgeschrieben, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Auf insgesamt zehn Kurse beläuft sich das Kinder-Ferienprogramm der RSG Eddersheim in diesem Jahr. Wie schon in den Vorjahren ist der größte Teil der Kurse von Kinderbetreuungseinrichtungen gebucht. „In diesen Kursen können wir keine Plätze vergeben, außer dort sagt kurzfristig jemand ab“, erklärt Vereins-Vorsitzende Katrin Förster. „Deshalb kann man direkt über uns nur eine Teilnahme in der ersten Woche der Sommerferien buchen. Schade ist natürlich, dass viele Kinder dann nicht mitmachen können, weil sie in Urlaub sind und weil der Termin mit den Hattersheimer Ferienspielen kollidiert.“ Bei insgesamt neun ausgebuchten Kursen müsse man sich aber nach den Terminwünschen der Betreuungseinrichtungen richten.

Für den Ferienkurs vom 1. bis 5. Juli 2019 können ab sofort Kinder ab einem Alter von acht Jahren direkt beim Verein angemeldet werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf zwölf Kinder, so dass eine frühzeitige Anmeldung empfohlen wird. Der fünftägige Kurs beginnt täglich um 8.30 Uhr und endet – nach einem warmen Mittagessen, das im Preis inklusive ist – um 14.30 Uhr. Die Kinder lernen im Kurs die Grundlagen im Umgang mit Pferden und des Reitens. Das Programm umfasst auch Voltigieren, Theorie-Unterricht und wenn möglich eine Kutschfahrt. Auch Kinder mit Vorkenntnissen können teilnehmen, die Übungsleiter richten den Unterricht individuell auf die Kinder aus. Die Kurs-Teilnahme kostet für Vereinsmitglieder 250 Euro, Nicht-Mitglieder zahlen – ebenfalls inklusive eines täglichen, von einem Bio-Caterer angelieferten Mittagessens – 280 Euro.

Dabei bietet der Verein in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, sich online für die Kursteilnahme anzumelden. Dazu wurde testweise eine spezielle Software eingeführt, die den Prozess von der Kursausschreibung bis zur Rechnungsstellung unterstützt. „Die manuelle Verwaltung der Kurse ist für uns ein großer Aufwand“, beschreibt Daniela Herrmann, die stellvertretende Vereinsvorsitzende, die ehrenamtliche Arbeit. „Die bisherigen Anmeldeformulare mussten per Hand ausgefüllt werden und waren – gerade wenn sie per Fax kamen – für uns manchmal schlecht lesbar. Alle Daten mussten per Hand erfasst und die Anmeldungen manuell weiterbearbeitet werden – bis hin zum Abgleich der eingegangenen Zahlungen auf unserem Konto mit den Anmeldedaten, um herauszufinden, wer seinen Kurs schon bezahlt hat und wer nicht.“

Die Inhalte der Ausschreibungen müsse man zwar immer noch selbst zusammenstellen, die Plattform versende dann allerdings automatisch Anmeldebestätigungen, Rechnungen und bei Nichtzahlung auch Zahlungserinnerungen. Auch eine Onlinezahlung ist möglich, die ebenfalls automatisiert erfasst wird, so dass die Vereinsverantwortlichen einen direkten Überblick über noch ausstehende Zahlungen haben. „Da wir gerade dabei sind, unser Kurs- und Lehrgangsprogramm deutlich auszuweiten, erhoffen wir uns von der Software eine deutliche Arbeitserleichterung unserer ehrenamtlichen Arbeit“, so Herrmann. „Die schon jetzt knapp 40 geplanten Kurstermine im Jahr 2019 wären ansonsten gar nicht möglich.“

Alle bislang ausgeschriebenen Kurse, auch die Ferienkurse für Kinder in den Sommerferien, bietet der Verein als Übersicht unter www.rsg-eddersheim.de/kurse an. Kurzfristig soll das Programm noch einmal deutlich ausgeweitet werden. Bei Erscheinen neuer Kurstermine informiert der Verein mit gesonderten Meldungen auf der Internetseite sowie über die sozialen Netzwerke wie etwa den Facebook-Auftritt www.facebook.com/rsgeddersheim.

 

 .